Portisch verteilte auch selbst an Passanten Aufrufe zur Unterstützung des Rundfunkvolksbegehrens 1964 (hier am Ring, bei der Wiener Staatsoper)

© Votava / Imagno / picturedesk.com

KURIER-Serie
05/16/2021

Von wegen neutral – Portischs politische Aktionen

Teil 6: Portischs Leitartikel gelten als ausgewogen, aber er vertritt doch kantige Meinungen. So schreibt er gegen Otto Habsburg – und betreibt das Rundfunk-Volksbegehren.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare