Schütze

Schütze

23.11.-21.12.

  • Erfolg

    Nichts vorschnell entscheiden! Erst nachdenken, die Lösung wird sich finden.
  • Gesundheit

    Viel schlafen und Kraftanstrengungen vermeiden, lieber ein gutes Buch lesen!
  • Liebe

    Es knistert an allen Ecken und Enden. Faszinierende Momente warten auf Sie.
  • Nehmen Sie in dieser Woche Kontroversen nicht auf die leichte Schulter. Gehen Sie den Ursachen von Differenzen auf den Grund, ohne dabei vorwurfsvoll zu sein! Andernfalls könnte sich zu viel Spannung aufbauen, mit dem Risiko, sich unschön zu entladen.
  • Erfolg

    Manche Dinge entziehen sich Ihrem Einfluss, was natürlich die Motivation dämpft und die Nerven strapaziert. Da hilft es, die Dinge von einem objektiven Blickwinkel aus zu sehen. Eine distanzierte Betrachtung eröffnet Ihnen nämlich neue Perspektiven und erleichtert es, angemessen zu reagieren.
  • Liebe

    Venus im günstigen Winkel zu Ihrem Zeichen bringt Sie zum Strahlen. So sind Sie daher sehr beliebt und begehrt. Über einen Mangel an Attraktivität und Zuneigung dürften Sie aus kosmischer Sicht also nicht zu klagen haben. Genießen Sie es, begehrt zu sein, ohne deshalb auf Abwege zu geraten.
  • Gesundheit

    In den kommenden Wochen ist es vermutlich nicht leicht für Sie, innerlich zur Ruhe zu kommen, denn Mars schießt quer. Darunter kann auch Ihr Immunsystem leiden, deswegen rechtzeitig vorbeugen! Am besten gelingt dies mit gesunder Ernährung, ausreichend Schlaf, Bewegung und Entspannungsübungen.
  • Erfolg

    Sie scharren schon in den Startlöchern und freuen sich unbändig darauf, endlich los zu legen. Viele Projekte und Vorhaben warten auf ihre Verwirklichung und Sie können es gar nicht erwarten, sie zu präsentieren. Während andere erst langsam in die Gänge kommen und sich erst aufwärmen müssen, sind Sie sofort startklar. Überrollen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen aber nicht! Alleingänge könnte man Ihnen übelnehmen. Besprechen Sie alles in Ruhe und geben Sie Ihrem Umfeld die Möglichkeit, sich einzubringen! Vielleicht lässt sich ja noch etwas optimieren.
    Die beste Zeit für Ihren beruflichen Fortschritt ist der März. Da können Sie zügig vorankommen und mit einem starken und motivierten Team im Rücken, sind selbst Herkulesaufgaben ein Kinderspiel.
    Leider hält dieser Trend nicht ungebrochen an. Anfang April könnte es kleinere Verzögerungen geben, die Sie aber nicht wirklich zurück werfen können. In solchen Phasen kann Ihnen Ihre Intuition von großem Nutzen sein. Hören Sie auf Ihren Bauch und lassen Sie sich nicht durch den äußeren Schein blenden und zu unnötigen Risiken verführen! Das verwirrt und irritiert Sie nur. Gehen Sie besonnen und gründlich ans Werk. Auch „lebenswichtige“ Entscheidungen sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt treffen. Oft genügt es, von bestimmten Dingen zu träumen.
    Mit neuem Elan geht es dann in den Mai und Sie können wieder aufholen. Vergessen Sie aber nicht, für das nötige Update im Kollegenkreis zu sorgen! Kommunikation ist nun ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.
    Im August kommen Sie noch mal so richtig in Fahrt. Auch mit Vorgesetzten können Sie gut umgehen, denn Sie verstehen es, überzeugend und kompetent aufzutreten. Auch um Argumente sind Sie nicht verlegen, das ist besonders günstig für alle, die im Verkauf oder beratend tätig sind. Geben Sie Ihr Bestes, dann werden Sie am Ende auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken können.

    Wohlbefinden

    Fit und dynamisch starten Sie in den Januar! Nun kann man Sie mit sportlichen Herausforderungen hinter dem Ofen hervorlocken. Winterwanderungen, Skifahren, Tourengehen, Langlaufen oder ein Ritt durch die winterlichen Wälder lassen Sie aufleben. Dabei sind Sie wesentlich belastbarer als die meisten anderen Sternzeichen – vor allem wenn es etwas zu entdecken gibt und als Belohnung ein gemütliches Zusammensein mit kulinarischen Köstlichkeiten lockt. Nur die zwischen 6. und 9. Dezember geborenen Schützen könnten ein wenig schaumgebremst sein, weil sie durch Neptun zum Träumen verführt werden und nur wenig für sportliche Aktivitäten übrig haben. Sie benötigen Motivation von außen, um ihren inneren Schweinehund zu überwinden und in Bewegung zu kommen. Am besten gelingt es, sie zu sportlichen Aktivitäten zu überreden, wenn sie mit einer Reise verbunden sind. Wer brav geschwitzt hat, kann sich dann stolz und zufrieden auf seinem Sofa ausruhen und entspannt fallen lassen. 2020 ist es auch wichtig, geistig anregende Hobbies zu pflegen, denn das Gehirn ist wie ein Muskel, der ständig beschäftigt und trainiert werden muss. Sorgen Sie auch für Ihr seelisches Wohlbefinden und verwandeln Sie Ihr Zuhause in eine Oase der Geborgenheit. Dazu reichen oft wenige Handgriffe aus. Im Mai und im Juni brauchen auch die Superathleten unter Ihnen eine Verschnaufpause, um Ihre Energiespeicher wieder aufzufüllen. Ab dem Sommer erhalten Sie jede Menge Power vom Kraftplaneten Mars, Sie strotzen vor Energie und Tatendrang und auch bislang aufgeschobene Entscheidungen sollten dann wesentlich leichter fallen. Im Herbst sei ein wenig mehr auf die Ernährung geachtet, nicht alles, was wohlschmeckend ist, ist auch gesund. Doch auch von gesunden Dingen kann ein Zuviel des Guten Ihre Verdauung überfordern. Im November und Dezember können Sie sich entspannen und das Jahr gemütlich ausklingen lassen.

    Liebe

    Das neue Jahr begrüßt Sie mit Romantik und Zärtlichkeit, planen Sie also genug Zeit für innige Kuschelstunden ein und widmen Sie sich ganz Ihrem Herzblatt! Das klingt fast zu schön um wahr zu sein. Es lohnt sich deshalb vor allem bei neuen Bekanntschaften, ein wenig genauer hinzusehen, denn Neptun könnte Ihren Blick für die Realität trüben. Besonders Singles könnten in die neptunische Liebesfalle tappen, deshalb sollten Sie hinter die Fassade schauen. Falls sich bestätigt, was Sie sehen, dürfen Sie sich auf eine harmonische und stabile Entwicklung freuen. Das liegt an Saturn, der stabilisiert, und an Ihrem Schatz, der das Beste in Ihnen hervorbringt. Dazu müssen Sie sich aber ein wenig von Ihrem angeborenen Freiheitsdrang verabschieden, damit Sie die Freuden der Liebe auch genießen können.
    Im April und Mai fordert der Alltag wieder seinen Tribut, Sie können sich nun nicht mehr vor den Haushaltspflichten drücken oder darauf warten, dass sich die Dinge von selber erledigen. Nun müssen Sie zeigen, dass Sie und Ihre Partnerin oder Partner ein gutes Team sind, das sich von Staub, Haushaltsgeräten und lästigen Besorgungen nicht einschüchtern lässt. Im Sommer brauchen Sie ein wenig Freiraum, es ist nicht gut, wenn Sie ständig aufeinander kleben. Ein paar Unternehmungen in eigener Sache beleben die Beziehung und bringen Sie auf neue Ideen. Außerdem ist es manchmal wohltuend, Zeit für sich zu haben und seine Gedanken zu ordnen. Im September ist Ihnen wieder mehr nach Zweisamkeit zu Mute und Sie suchen vermehrt die Nähe zu Ihren Liebsten. Auch bislang glückliche, unabhängige Singles beginnen, Nähe zu vermissen. Die Sehnsucht nach Liebe wächst und so mancher kann sich mit dem Gedanken an eine feste Partnerschaft anfreunden. Mit etwas Engagement können Sie am Ende des Jahres ans Ziel Ihrer Wünsche kommen. Aber vergessen Sie nicht, genau hinzuschauen, denn Sie wollen ja nicht auf einen schönen Schein hineinfallen, sondern die große Liebe finden!
  • Wenn zu viele Dinge faszinierend und interessant sind, ist es schwierig sich zu entscheiden. Schützen brauchen das Gefühl für etwas "Feuer und Flamme" zu sein, Neptun wirkt wie Wasser und löscht das Feuer. So kann es dazu kommen, nicht mehr genau zu wissen was man will und sich stattdessen in Träumereien zu verlieren. Meditation und ein geheimer Rückzugsort können hier Abhilfe schaffen.
  • Farbe

    Königsblau, Kardinalrot

  • Planet

    Jupiter

  • Element

    Feuer

  • Jahreszeit

    Herbst

  • Windrichtung

    Nord

  • Alter

    Mannheit

  • Qualität

    trocken und warm

  • Optimistisch und großzügig

    Dem Schützen sind die Sinnsuche, das Wachstum und die Horizonterweiterung sehr wichtig. Wissen zu erwerben und weiterzugeben ist ihm ein Anliegen. Er ergründet den hinter den Dingen liegenden Sinn und verkündet ihn mit "missionarischem" Eifer. Das Maßhalten fällt ihm schwer, in jeder Hinsicht. Der Schütze neigt zur Übertreibung, oft schießt er über das Ziel hinaus. Bescheidenheit ist nicht seine Maxime. Das Beste ist gerade gut genug. Die Mitte zu finden ist daher eine Herausforderung für ihn. Es gilt, das Optimum zu finden, nicht das Maximum anzustreben.
  • Mehr über den überschwänglichen Schützen

    Schützen streben in ihrer Vorstellung nach etwas Höherem. Mit Durchschnittlichem sind sie nicht zufrieden. Sie sind außerordentlich tolerant und begeisterungsfähig und mitunter großspurig und arrogant. Auf manche Menschen wirken sie unzuverlässig und taktlos, wenn sie wie ein Wirbelwind eine Sache in Angriff nehmen. Anders als der Widder, der als tatkräftiger Pionier das Neuland erforscht, bevorzugt es der Schütze, die geistigen Ebenen zu ergründen. Wortgefechte und andere geistige Herausforderungen genießt der Schütze sehr. Ihr angeborener Optimismus und der Glaube an Wahrheit und Ehrlichkeit lassen die Schützen manchmal rücksichtslos und impulsiv erscheinen.