© Ute Brühl

Mittagessen
10/10/2014

Schnelles Rezept: Ratatouille

Was Sie heute kochen könnten? Ratatouille – ein Klassiker aus der Provence.

von Ute Brühl

Für das Ratatouille brauchen Sie 15 Minuten Zeit und folgende Zutaten:

1 Zwiebel

1 große oder 2 kleine Melanzani

1 oder 2 gelbe bzw. rote Paprika

1 frische Chilischote

1 Zucchini

3 frische Paradeiser oder eine Dose geschälte Paradeiser

Oliven (wer mag)

Olivenöl, Salz, Pfeffer, Kräuter wie Oregano, Salbei oder Rosmarin

Weiters: Töpfe, Sieb

Einen Topf Wasser zum Kochen bringen. Währenddessen Paradeiser am Strunk einritzen und für eine Minute in das kochende Wasser geben. In ein Sieb schütten und mit kaltem Wasser abschrecken. Danach in einem Topf das Olivenöl bei mittlerer Hitze erwärmen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und andünsten. Melanzani und Paprika sowie Chilischote in Würfel schneiden und hinzufügen, etwas später die gewürfelte Zucchini dazu. Die Haut der Paradeiser abziehen, grob würfeln und dazu geben, eventuell etwas Wasser dazu. Mit Oliven und Gewürzen verfeinern. 5 Minuten köcheln lassen. Fertig.

Dazu passt: Reis, Quinoa oder Couscous.

Tipp: Zucchini und Paprika müssen nicht unbedingt Bestandteil sein. Auch bei den Mengenangaben kann man variieren. Man nimmt, was der Kühlschrank hergibt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.