© Kurier/Jeff Mangione

Genuss
07/25/2019

So viel Wein dürfen Sie aus dem Urlaub mitnehmen

Temperaturen über 21 Grad schaden dem Geschmack von Wein. Es gibt einige Tipps, wie Sie Wein am besten im Auto oder Flieger transportieren.

von Anita Kattinger

Wein mag Temperaturen über 21 Grad überhaupt nicht, denn dann reift er schneller, als ihm gut tut: Wer also zu Hause über keine Lagerungs-Möglichkeit im Keller oder einen eigenen Weinkühlschrank verfügt, sollte Weinflaschen unbedingt in den Kühlschrank stellen. Der ideale Temperaturbereich liegt zwischen sieben und 18 Grad – Experten halten zwölf oder 13 Grad für perfekt.

In der Urlaubs-Saison fragen sich viele, wie sie ihre Souvenirs im Auto unbeschadet nach Österreich transportieren sollen: Bei 35 Grad Außentemperaturen heizt sich das Auto bereits nach 25 Minuten auf 61 Grad auf. Bei langen Strecken darf Wein daher keiner großen Hitze oder UV-Strahlung ausgesetzt werden. Er würde sonst seine Frucht verlieren und schal schmecken.

Im klimatisierten Auto müssen Sie sich keine Sorgen machen, allerdings sollten Sie den Wein auf keinen Fall bei der Raststation im aufgeheizten Wagen lassen. Tipp: Falls Sie keine Möglichkeit sehen, den Wein mit in die Raststation zu nehmen, sollten Sie helle Glasflaschen zumindest abdecken.

Die Temperatur im Frachtraum eines Flugzeugs ist hingegen perfekt: Da die Flaschen aber zu Bruch gehen könnten, bieten sich Styropor-Verpackungen für das Dämpfen von Schlägen an. Der tiefere Luftdruck schadet dem Wein übrigens nicht.

Wie viel Liter Wein dürfen Sie über die Grenze mitnehmen?

Waren, die Sie in der EU einkaufen, befinden sich im so genannten "freien Verkehr": Im Fall Ihres Urlaubs-Weins aus Italien oder Spanien müssen Sie daher in Österreich keinen Zoll und keine Abgaben bezahlen, wenn Sie Waren für den persönlichen Verbrauch in Ihrem Reisegepäck einführen.

Alkoholische Getränke sind nur abgabenfrei, wenn sie für Ihren Eigenbedarf bestimmt sind: Bei Wein fallen 90 Liter unter diese Grenze. Alle Infos finden Sie hier.

Wenn der Wein außerhalb der EU erworben wurde und die Freigrenze übersteigt, müssen Sie ihn beim Passieren des Zolls deklarieren: Sechs Liter nicht schäumende Weine (wenn zumindest zwei Liter unter 22 Prozent Alkoholgehalt haben) fallen unter diese Freigrenze. Alle Infos finden Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.