1. August 2020
07/31/2020

Ein Best-Of aus der aktuellen Freizeit

Kleine Momente des Glücks erleben wir in der steirischen Provence und die Stilikone Iris Apfel in ihrem 99. Lebensjahr

Es gibt Augenblicke, die verankern sich besonders tief in unserer Erinnerung. Da weiß man auch nach vielen Jahren noch, wonach es duftete, welche Musik im Hintergrund trällerte, wie sich die Temperatur anfühlte und wie aromatisch das Essen schmeckte. Wir speichern Details im Unterbewusstsein ab und verfallen immer ins Schwärmen, wenn uns diese später in einzelnen Situationen wieder begegnen.

Ich kann mich an ein paar solche Situationen des Glücks besonders gut erinnern: Der Spaziergang in Rovinj bergauf zur Kirche über aalglatte Pflastersteine. Das Konzert der Wiener Philarmoniker in Schönbrunn. Das Schwammerl-Suchen (und -Finden) in den dichten Wäldern des Landes, Hütten-Pause inklusive. Der kalte Februarabend in der Tapas-Bar mit schweren, spanischen Weißweinen. Oft kommen magische Momente scheinbar aus dem Nichts und erfüllen uns sofort voller Freude – wenn man denn darauf achtet. Es geht darum, die kleinen Dinge des Lebens genau so zu genießen, wie die großen. Das Einatmen des Lavendeldufts in der Südsteiermark gehört ab sofort ebenfalls zu meinen persönlichen Glücksmomenten. Ich nehme Sie mit nach Kitzeck und blicke mit Ihnen hinter die Kulissen der Manufaktur.

Und an welche Momente der Magie erinnern Sie sich besonders? Wenn Sie mögen, schreiben Sie mir. Und erleben wir gemeinsam die schönen Sommermonate, saugen wir die Augenblicke auf, speichern wir sie gedanklich ab mit möglichst vielen Details. Ich bin überzeugt: Genuss bringt uns Lebensfreude – aber nur, wenn man es auch zulässt.

Schönes Lesevergnügen mit Ihrer neuen Freizeit!

Dieser Mann weiß was Frauen wollen

 Auf Partys steht er oft – unfreiwillig – im Mittelpunkt. Das hat vermutlich mit seinem Job zu tun. Tom Mudra ist Sextoy-Designer bei einem Online-Versandhändler für Erotikspielzeug. Im Interview verrät er, wie es dazu kam und wie oft er selbst an Sex denkt.

99 Jahre und Iris treibt es bunt

Der Name Stilikone ist wie für sie geschaffen: Iris Apfel hat einen exquisiten Geschmack, liebt himmelschreiend bunte Outfits und nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Kult ist die Grande Dame der Mode bereits, altes Eisen noch lange nicht. Jetzt wird sie 99 Jahre alt. Und veröffentlicht ein neues Buch. 

Die steirische Provence

Als zweite Toskana ist die Südsteiermark schon länger bekannt. Für den Weinbau sowieso. Zwischen den Hängen wächst aber auch Lavendel, der jetzt geerntet wurde. Eine Reportage aus dem entzückenden Kitzeck.

Traisentaler TERROIRisten

Kennen Sie den Ausdruck "Wolferl suchen"? Unsere aktuelle Flaschenpostlerin war wieder in den Weinbergen und bringt iInteressantes von einem ganz besonderen Tropfen.

Für ein besonderes Lesevergnügen empfehlen wir Ihnen auch noch diese Geschichten: