© Magdalena Blaszczuk

freizeit
07/24/2020

Buch der Woche: Sigrid Horn

Sigrid Horn über „Eva Luna“ von Isabel Allende.

von Sabine Edelbacher

Nach dem Dialekt meiner Gegend ist meine nächste Herzenssprache Spanisch. Daher versuche ich möglichst viele lateinamerikanische AutorInnen in ihrer Originalsprache zu lesen, Isabel Allende ist ganz vorne dabei. Das  berühmte „Geisterhaus“ ist sehr zu empfehlen, aber richtig verlieren kann ich mich in „Eva Luna“: In einem fiktiven südamerikanischen Land macht ein Waisenmädchen in einer Welt des magischen Realismus ihren Weg. Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Buch oder ob das Buch mich aufgefressen hat.

* Das aktuelle Album der Liedermacherin: „I bleib do“, Live-Auftritte ab 31. Juli unter www.sigridhorn.at/termine
www.facebook.com/SigridHorn.offiziell
Instagram @sigrid_horn

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.