Szene aus dem "legendären Ibiza-Video"

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/02/2020

U-Ausschuss wird noch Wochen auf das Ibiza-Video warten müssen

Erst nach Abschrift und Prüfung zweier Staatsanwaltschaften wird es weitergeleitet.

von Michaela Reibenwein, Dominik Schreiber, Kid Möchel

Am Donnerstag startet der Ibiza-U-Ausschuss. Doch jenes Video, das ihn erst notwendig gemacht hat, wird da noch nicht von Beginn an zur Verfügung stehen. Doch immerhin - es soll kommen. Nach einem Telefonat zwischen Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) und Justizministerin Alma Zadic (Grüne) steht nun fest, welchen Weg das Video gehen wird.

Aktuell liegt das Video beim Bundeskriminalamt. Und da wird es auch noch einige Tage bleiben. Zumindest so lange, bis die Abschrift des Videos fertig ist - und das dürfte vermutlich Anfang der kommenden Woche soweit sein. Ist die Abschrift erfolgt, geht das Video an die Staatsanwaltschaft Wien und die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Sie sollen prüfen, ob in dem Video Persönlichkeitsrechte betroffen sind.

Im nächsten Schritt geht das Video an das Justizministerium und schließlich an den U-Ausschuss. Wenn alles glatt geht, ist das frühestens in zwei Wochen der Fall.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.