Chronik Österreich
10/09/2019

Nachrichten-Überblick: Die wichtigsten Themen des Tages

Österreichs Wettbewerbsfähigkeit, Kurz auf Partnersuche, die SPÖ auf Sinnsuche, warum die Republikaner gegen Trumps Syrien-Entscheidung sind und sieben Fragezeichen vor dem Israel-Spiel der Nationalmannschaft.

Guten Morgen...

... aus dem KURIER-Newsroom. Wir melden uns an dieser Stelle mit den wichtigsten Themen des Tages. 

Wenn Sie via Newsletter informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich doch für den "Weckruf" von unserer Chefredakteurin Martina Salomon an - mehr dazu hier

Was heute wichtig ist

  • Wettbewerbsfähigkeit: Österreich holt auf, aber Spitze weit weg. Stockholm ist die wettbewerbsfähigste Region in der EU. Österreichische Bundesländer haben Aufholbedarf (hier weiterlesen).

  • Kurz sucht Partner: Das große Beschnuppern hat begonnen. Kurz sprach mit SPÖ-Chefin Rendi-Wagner und FPÖ-Chef Hofer. Bisher steht fest: Die FPÖ will eine Minderheitsregierung nicht unterstützen (hier weiterlesen).

  • Rendi-Wagner: Müssen SPÖ "von der Wurzel her neu denken". Die Parteichefin der SPÖ will ihre Partei "von der Wurzel her" erneuern und steht zur Entscheidung für Christian Deutsch (mehr Infos).
     
  • Trump könnte von eigenen Republikanern gestoppt werden. Truppen-Abzug aus Syrien: Maßgebliche Stimmen gegen den Präsidenten, der in dieser Causa schon einmal klein beigeben musste (mehr dazu).
     
  • Nicht nur Alaba: Sieben Fragezeichen vor dem Israel-Spiel. Teamchef Foda muss gegen Israel umstellen. Sieben Probleme und Sorgen vor dem Spiel am Donnerstag (zum Artikel).

Wetter

Regnerisch: Entlang der Alpennordseite ziehen von der Früh weg Wolkenfelder durch, es kann zeitweise regnen. Im Süden ist es zunächst noch deutlich freundlicher und sonniger; doch auch hier breiten sich am Nachmittag Wolken aus. Der Regen wird bis zum Abend hin häufiger und stärker. Von Wester her Abkühlung. Vor allem am Abend frischt der Wind im Donauraum auf. Frühtemperaturen 2 bis 12 Grad, Tageshöchsttemperaturen 12 bis 21 Grad.

Was über Nacht passiert ist

  • FPÖ will Philippa Strache nicht mehr als "Tierschutz-Beauftragte". Offiziell war sie es nie. Die Bereichssprecher sollen neu aufgeteilt werden, wenn sich der Parlamentsklub neu konstituiert (zum Artikel). 

  • NÖ: Asylbeamter wegen Verkaufs von Aufenthaltstiteln vor Gericht. 46 Personen erhielten gegen Geld einen Aufenthaltsstatus. Der Beamte kassierte tausende Euro. Auch eine Dolmetscherin ist angeklagt, sie soll Interessenten vermittelt haben (mehr Infos).

  • Raus aus Wien: Bundesrat will mehr Bundesämter am Land. Ein Initiativantrag soll zu einem Gesetz führen, das vorschreibt, dass Bundesdienststellen nicht nur in Wien einen Standort haben (mehr dazu hier).

  • Wer von der türkischen Offensive in Syrien profitiert. Der strategische Schachzug der Türkei kann viel Bewegung in den verworrenen Bürgerkrieg bringen (weiterlesen).

Frage des Tages

David Alabas verletzte Rippe schmerzt nach wie vor - er wird mit Lymphdrainagen und Schmerzmitteln behandelt. Unklar ist, ob er beim Match gegen Israel mit von der Partie sein wird.

Wir würden in diesem Zusammenhang gerne von Ihnen wissen:

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in den Tag und halten Sie auf dem Laufenden.

Ihre KURIER-Redaktion