© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
11/28/2021

Der Sonntag bleibt winterlich: Viel Schnee, etwas Regen

Der Trend zum Winter setzt sich am Montag und am Dienstag fort. Danach wird es wohl etwas wärmer.

Dichte Wolken, sehr viel Schnee, etwas Schneeregen in tiefen Lagen: Der heutige Sonntag wird ein trister, bei Tageshöchsttemperaturen zwischen minus 2 und plus Grad. Am Nachmittag klingt der Niederschlag in der Osthälfte ab und vereinzelt kann sich dort sogar noch die Sonne zeigen. Im Westen ist hingegen bis zum Abend mit weiteren Schneefällen zu rechnen. Der Wind weht schwach, im Wienerwald auch mäßig bis lebhaft aus West bis Nord.

Sonntagvormittag kam es trotz des dichten Treibens vorerst zu keinen schwereren Zwischenfällen im Verkehr.

Der Montag wird auch kein fröhlicher

Sonntagnacht ziehen weiter Wolken übers Land, in vielen Landesteilen wird es leicht schneien, bei Temperaturen bis zu minus 7 Grad, im schlimmsten Fall.

Mit einer Nordwest- bis Nordströmung stauen sich am Montag an der Alpennordseite die Wolken. Ergebnis: ebenso vereinzelter Schneefall. Im Osten und Süden schneit es kaum und vor allem im Süden scheint auch länger die Sonne. Die Frühtemperaturen liegen bei minus 7 bis 0 Grad, die Tageshöchsttemperaturen zwischen minus 1 bis plus 5 Grad.

Verschneit und kalt bleiben soll auch der Dienstag. Ein etwas wärmeres, doch ebenso niederschlagreiches Bild, dürfte der folgende Mittwoch abgeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.