Der Rechtsstaat vertraut in den wichtigsten Straffällen auf Laien – wie hier bei der Verhandlung gegen Josef Fritzl. Sie entscheiden über Schuld oder Unschuld.

© APA/APA/Nana Swiczinsky

Chronik Ă–sterreich
08/04/2021

Der ewige Streit um den Einsatz von Laienrichtern

Geht es um Mord oder Hochverrat, entscheiden im Gericht Geschworene. Das geht nicht immer gut.

von Michaela Reibenwein

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare