Großeinsatz der Wiener Polizei

Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Oberösterreich
10/26/2020

Kinderzug fuhr nicht: 47-Jähriger drehte auf Spielplatz durch

Der Mann verprügelte einen 31-jährigen Angestellten und wurde angezeigt.

Ein 47-Jähriger hat am Sonntagnachmittag auf einem Indoor-Spielplatz in Pasching (Bezirk Linz-Land) völlig durchgedreht, nachdem ein Kinderzug seine Runden beendet hatte. Der Familienvater gab sich nicht zufrieden, dass die Bummel-Bahn pro Stunde nur drei Runden fuhr. Er forderte vehement, dass für seine Kinder das Gefährt wieder in Gang gesetzt werden sollte. Der Mann wurde immer aggressiver, bis er auf einen Angestellten brutal einprügelte, berichtete die Polizei.

Zuvor diskutierte der Ägypter aufgeregt mit einer Mitarbeiterin, bis sich diese ihren 31-jährigen Kollegen zu Hilfe holte. Nachdem auch von ihm die Erklärung kam, dass der Zug erst wieder in einer Stunde fahren würde, versetzte er dem Angestellten mehrere Faustschläge sowie einen Kniestoß gegen den Körper und danach einen Kopfstoß ins Gesicht.

Ein Sicherheitsmitarbeiter hielt den Randalierer bis zum Eintreffen der Polizei fest. Er wurde angezeigt, der Eigentümer erteilte dem 47-Jährigen ein lebenslanges Hausverbot.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.