Die beiden Insassen des Unglückswagens waren chancenlos

© APA/DOKU-NIEDERÖSTERREICH

Chronik Niederösterreich
07/29/2022

Scheibbs: Unfallopfer zur Bestattung freigegeben

Identifizierung der beiden Verunglückten im Alter von 15 und 22 Jahren wurde abgeschlossen.

Der Stadt Scheibbs stehen nächste Woche traurige Tage bevor. Die beiden jungen Männer, die vergangenen Sonntagmorgen in einem brennenden Auto ums Leben kamen, werden bestattet. Die behördlich angeordnete DNA-Analyse hat die Identität der beiden Opfer bestätigt. Damit konnten der 15-jährige Johannes E. und der 22-jährige Florian R. zur Bestattung freigegeben werden.

Johannes wird kommenden Dienstag, sein Freund Florian am Donnerstag in der Friedhofskapelle in Scheibbs feierlich verabschiedet und am Stadtfriedhof in den Gräbern ihrer Familien bestattet.

Wie berichtet, waren die beiden nahe ihrer Elternhäusern im Scheibbser Gemeindegebiet mit einem Pkw gegen einen Baum gekracht.  Das Unfallfahrzeug ging  in Flammen auf, die beiden Insassen hatten keine Chance zu entkommen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare