Feuerwehrleute waren rasch am Einsatzort

© FF Haag

Chronik Niederösterreich
06/02/2021

Herdplatte vergessen: Brandmelder rettete Seniorin das Leben

Dichte Rauchgase in einer Wohnung in Haag ließen Warngerät anschlagen. Geweckte Nachbarn leiteten Rettungseinsatz ein.

von Wolfgang Atzenhofer

Die gute Meldung zum Tag kommt aus Haag im Bezirk Amstetten: Dort hat am frühen Dienstagmorgen  ein akustisches Rauchmeldegerät  einer betagten Wohnungsinhaberin vermutlich das Leben gerettet. Der Melder schlug wegen dichter Rauchgase gegen drei Uhr Früh an. Nachbarn wurden zum Glück wach und  konnten die Rettung der Frau in die Wege leiten.

Zu der starken Rauchentwicklung ist es nach Informationen der Freiwilligen Feuerwehr Haag wegen angebrannter Essensreste am Herd der Wohnung im Haager Stadtgebiet gekommen. Die alte Dame dürfte am Vorabend die auf minimaler Stufe aufgedrehte Herdplatte vergessen haben. Über Stunden kam es zur extremen Rauchentwicklung, weil auch ein Geschirrtuch wegen der Hitze zu entflammen drohte.

Der schrille Alarmton des Rauchmelders holte zwar nicht die Seniorin, aber die Nachbarn aus den Federn. Sie hatten große Mühe, die Frau durch die versperrte Tür wach zu bekommen und verständigten die Feuerwehr. Schließlich gelang die Rettung der Frau und die Feuerwehr und Rettungskräfte übernahmen deren Versorgung. Der Schwelbrand war rasch gelöscht. Länger dauerte es, die Wohnung rauchfrei zu bekommen und zu belüften.

Zum frühmorgendlichen Einsatz mit glimpflichen Folgen waren drei Feuerwehren ausgerückt. Einmal mehr sahen die Retter den Wert der kostengünstigen Rauchmelder bestätigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.