Prozess um Unfall nach mutmaßlichem Autorennen

© APA/ZB/Monika Skolimowska / Monika Skolimowska

Chronik Niederösterreich
06/01/2021

Kilometerlanger Stau auf A21 wegen Sperre nach Unfall

59-Jähriger war bei Heiligenkreuz wegen eines medizinischen Notfalls gegen Lkw und Leitschiene geprallt.

Eine Sperre der Wiener Außenring Autobahn (A21) hat Dienstagmittag zu einem umfangreichen Stau geführt. Ein 59-Jähriger war bei Heiligenkreuz (Bezirk Baden) mit seinem Pkw aufgrund eines medizinischen Notfalls zunächst gegen einen überholenden Lkw und danach gegen die Leitschiene geprallt. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall nach Polizeiangaben niemand. Aufgrund der gesundheitlichen Lage des 59-Jährigen landete aber der Notarzthubschrauber „Christophorus 9“ auf der Richtungsfahrbahn Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.