© Orovits Thomas

Chronik Burgenland
09/22/2022

Gemeinderatswahl im Burgenland beginnt heute

Kommunaler Urnengang startet mit vorgezogenem Wahltag am Freitag. Am 2. Oktober findet dann das Finale statt.

von Michael Pekovics

Die Legislaturperiode in den Gemeinden steuert auf ihren H√∂hepunkt und damit ihrem Ende zu. Mit dem vorgezogenen Wahltag am Freitag f√§llt der Startschuss f√ľr die burgenl√§ndische Gemeinderats- und B√ľrgermeisterwahl.

Der eigentliche Urnengang findet dann am 2. Oktober statt.

Aber bereits zuvor k√∂nnen die Burgenl√§nderinnen und Burgenl√§nder ihre Stimme abgeben. Dazu wurden 340 Sonderwahlbeh√∂rden eingerichtet, die Wahllokale haben zum Gro√üteil ab 17 beziehungsweise 18 Uhr ge√∂ffnet und schlie√üen um 19 oder 20 Uhr. Deutlich fr√ľher als alle anderen w√§hlt am Freitag Siegendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung), n√§mlich schon ab 12 Uhr.

Wählen bis 21 Uhr

Danach folgen Mattersburg und Bad Sauerbrunn um 15 Uhr. Am l√§ngsten wird am Vorwahltag in M√ľllendorf (Bezirk Eisenstadt-Umgebung), Gattendorf und Pama (Bezirk Neusiedl am See) gew√§hlt. Dort k√∂nnen die B√ľrgerinnen und B√ľrger bis 21 Uhr ihre Stimme abgeben.

Am 2. Oktober wird dann in insgesamt 439 Wahllokalen gew√§hlt. Die Ersten, die ihre Stimme abgeben k√∂nnen, sind die W√§hler in Bad Sauerbrunn (Bezirk Mattersburg). Das Gemeindeamt ist daf√ľr schon ab 6.45 Uhr ge√∂ffnet. Die letzten Stimmzettel kommen um 16 Uhr in die Urne, dann ist Wahlschluss. Wenn in Bad Sauerbrunn bereits seit √ľber drei Stunden gew√§hlt wird, startet um 10‚Äā‚ÄÖUhr mit Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) die letzte Gemeinde in die Wahl.

Nur zwei Stunden offen

Andernorts schlie√üen die Lokale da bereits wieder. Zum Beispiel in Mariasdorf und Mischendorf (Bezirk Oberwart) haben einzelne Standorte nur f√ľr zwei Stunden zwischen 8 und 10 Uhr ge√∂ffnet. Der Gro√üteil sperrt aber deutlich sp√§ter zu. Vor allem in gr√∂√üeren St√§dten wie Eisenstadt, Mattersburg und Neusiedl reizt man die √Ėffnungszeiten bis zum Wahlschluss um 16 Uhr aus.

Gew√§hlt wird meist in Schulen, Feuerwehrh√§usern und Gemeindezentren. Vereinzelt k√∂nnen die Burgenl√§nder aber auch an originellen Orten ihre Kreuze machen: In Steinbrunn (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) wird die Seekantine zum Wahllokal, in G√ľssing ein Biopferdehof, in Wiesen (Bezirk Mattersburg) eine G√§rtnerei und in Tschurndorf (Bezirk Oberpullendorf) der evangelische Betsaal. In Eisenstadt √∂ffnen unter anderem die Burgenland Energie und der Fu√üballverband ihre Tore. In P√∂ttsching (Bezirk Mattersburg) wird direkt im B√ľrgermeisterb√ľro gew√§hlt.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir w√ľrden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierf√ľr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und √ľberall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Gemeinderatswahl im Burgenland beginnt am Freitag | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat