Warum Sie jetzt eine Kreuzfahrt machen sollten

MSC Magnifica, Flaam…
Foto: /T. Jacobsen Besonders beliebt sind Kreuzfahrten im Norden Europas.

Wegen hoher Sicherheit steigen viele auf Flusskreuzer oder Ozeanriesen um.

Das Geschäft auf den Meeren boomt, sind sich Veranstalter wie TUI-Cruises, MSC-Kreuzfahrten oder Costa einig.  Zum einen, weil es eine luxuriöse und entspannte Art zu reisen ist, zum anderen zählt es zu den sichersten Arten, die Welt zu sehen. Und Sicherheit ist gefragter denn je.

Darum gelten Kreuzfahrtschiffe als besonders sicher

Umfangreiche Kontrollen, ähnlich wie jene am Flughafen, sind Standard und werden ständig angepasst. Sämtliche Schiffe unterliegen bei Bauweise und Ausstattung den strengen Anforderungen des internationalen "Safety of Life at Sea"-Abkommens zwischen der International Maritime Organiszation (IMO) und der UN-Schifffahrtsbehörde. Zudem haben Kreuzfahrtschiffe den großen Vorteil, die Reiseroute jederzeit ändern zu können. Gibt es einen kritischen Hafen, wird dieser kurzfristig nicht angefahren.

Die Trends

Costa Diadema, Costa Kreuzfahrten, Kreuzfahrt, Meg… Foto: KURIER/Ingrid Bahrer-Fellner Besonders beliebt sind laut Costa und MSC derzeit Mittelmeerkreuzfahrten. Vor allem die Abfahrtshäfen Venedig und Triest seien bei den Österreichern wegen der einfachen Anreise äußerst beliebt, meint Ulrike Soukop, General Managerin von Costa Kreuzfahrten & AIDA Cruises Österreich. Gleichzeitig würden die Hochsee-Schiffsreisen im Norden Europas, in der Ostsee, in den Vereinigten Arabischen Emiraten und in der Karibik wachsen, erklärt Kerstin Guggenberger, Sprecherin von MSC. Und: Asien sei der Markt der Zukunft: "Wir haben dort mit der MSC Lirica ab Mai 2016 ein Schiff nur für den chinesischen Markt stationiert." 

Grundsätzlich seien viele Abfahrten, die in Ferienzeiten fallen – vor allem das Mittelmeer, Nordeuropa und Kuba – sehr gut gebucht, informiert Guggenberger. Restkontingente würde es aber noch geben.

Fahrt auf dem Fluss

… Foto: /Klug Touristik Nicht nur die Ozean-Riesen erfreuen sich großer Beliebtheit: "Flusskreuzfahrten laufen hervorragend", weiß Ernst Klug von Klug-Touristik. "Mit Ausnahme von Frankreich haben wir Zuwachsraten in ganz Europa. Aus der Türkei oder Ägypten haben wir uns aufgrund der kaputten Preise schon zuvor zurückgezogen." Viele Kunden würden derzeit auf dem Douro Portugal bereisen. Rhein, Mosel und Donau wären sowieso Klassiker, so Klug.

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?