Anstellen fürs Impfen: in den 1950er-Jahren ganz normal. Die  Pockenimpfung blieb  Pflicht, bis  die Welt 1979  pockenfrei war

© United States Information Servic / ÖNB-Bildarchiv / picturedesk.com/ÖNB-Bildarchiv /picturedesk.com

Wissen Wissenschaft

Wann in Österreich schon einmal Impfpflicht herrschte

Und die Menschen deshalb nicht massenhaft auf die Straßen gegangen sind und ,Wahnsinn!‘ geschrien haben.

von Susanne Mauthner-Weber

11/18/2021, 05:01 AM

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Wann in Österreich schon einmal Impfpflicht herrschte | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat