Wissen und Gesundheit
05.01.2018

Italienerin wurde mit 56 Jahren Mutter

Die Frau hat bereits zwei Töchter im Alter von 34 und 28 Jahren.

Eine Italienerin ist im Alter von 56 Jahren ohne künstliche Befruchtung schwanger geworden und hat eine Tochter zur Welt gebracht. Die im Raum von Treviso lebende Frau ist bereits Mutter von zwei Töchtern im Alter von 34 und 28 Jahren, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA.

Keine Fruchtbarkeitsbehandlung

Das drei Kilo schwere Mädchen kam Ende Dezember im Krankenhaus von Mestre zur Welt und sei wohlauf, hieß es. Die Frau sei ohne Fruchtbarkeitsbehandlung schwanger geworden und brachte das Kind ohne Kaiserschnitt zur Welt. Der Vater des Mädchens ist 17 Jahre jünger als seine Partnerin.

Embryo 25 Jahre tiefgefroren

Im März des vergangenen Jahres ließ sich die 25 Jahre alte Tina Gibson aus dem US-Bundesstaat Tennessee einen fast 25 Jahre alten Embryo einsetzen. Ende November erblickte Emma Wren Gibson das Licht der Welt. Laut mehreren US-Medienberichten handelte es sich um den am längsten eingefrorenen Embryo, der zu einer erfolgreichen Geburt geführt hat. Der bisherige Rekord lag bei 20 Jahren (mehr dazu hier).