Mundschutzmasken tragen asiatische Touristen bei ihrem Besuch der Innenstadt von Frankfurt.

© APA - Austria Presse Agentur

Wissen Gesundheit
02/25/2020

Experte im Chat zum Coronavirus: "Muss ich mir Sorgen machen?"

Hunderte meldeten sich via Telefon, Social Media und eMail zur Viruserkrankung. Virologe Norbert Nowotny von der Vetmeduni Wien stand Rede und Antwort.

von Marlene Patsalidis, Ernst Mauritz

Mit der steigenden Anzahl der Infektionen und Todesfälle durch das neuartige Coronavirus wächst weltweit auch die Verunsicherung. Angesichts der rasanten Ausbreitung des Virus hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die internationale Staatengemeinschaft aufgerufen, sich auf eine "mögliche Pandemie" vorzubereiten. In Österreich hinterließ in den vergangenen Tagen vor allem die Infektionswelle in Italien offene Fragen.

Antworten auf diese fand am Dienstag Norbert Nowotny, Virologe von der Vetmeduni Wien. Im Laufe der Fragestunde erreichte das Coronavirus Österreich. Zwei Fälle wurden in Tirol bestätigt.

Sie haben noch weitere Fragen zum Coronavirus? Infektionsspezialist Herwig Kollaritsch steht ebenfalls heute, Dienstag, von 17 bis 18 Uhr am KURIER-Telefon unter 01 / 526 57 60 für Ihre Fragen zur Verfügung. eMail-Anfragen an ihn können an gesundheitscoach@kurier.at gestellt werden.

Experte im Chat: Virologe Nowotny beantwortet Fragen zum Coronavirus

  • 02/25/2020, 12:08 PM

    Wir verabschieden uns

    Und damit schließen wir unseren Live-Chat zum Coronavirus und bedanken uns recht herzlich für Ihr Interesse. Sind noch Fragen offen geblieben? Infektionsspezialist Herwig Kollaritsch steht ebenfalls heute, Dienstag, von 17 bis 18 Uhr am KURIER-Telefon unter 01 / 526 57 60 für Ihre Fragen zur Verfügung. eMail-Anfragen an ihn können an gesundheitscoach@kurier.at gestellt werden.

  • 02/25/2020, 12:07 PM

    Wir wissen, dass ein Kollege mit einem Flugzeug, das nicht aus China gekommen ist, aber mit chinesischen Landsleuten komplett besetzt war, in Wien Schwechat angekommen ist. Am Flughafen wurde er keiner Untersuchung unterzogen. Besteht hier ein Risiko?

    Passagiere, die in Flügen, die nicht direkt aus China kommen, ankommen, werden auch nicht medizinisch untersucht. Ich persönlich sehe keine große Gefährdung. Ein geringes Restrisiko bleibt.

  • 02/25/2020, 12:02 PM

    Ich bin in unserer Dienststelle Personalvertreter, Betriebsrat in der Wirtschaft. Wir machen uns Gedanken über betriebliche Vorsorgemaßnahmen. Wie können wir unsere Kollegen präventiv schützen?

    Derzeit sind keine betrieblichen Maßnahmen notwendig, wobei es natürlich auf die Art des Betriebes ankommt. Im Gesundheitsbereich werden auch derzeit bereits Vorkehrmaßnahmen getroffen.

  • 02/25/2020, 11:59 AM

    Wenn das Tragen von Schutzmasken empfohlen wird, schützen dann nur FFP 3 Masken ausreichend oder genügen auch andere Masken niedriger Kategorie?

    Die Meinung bezüglich des Tragens von Schutzmasken ist auch bei den Wissenschaftern unterschiedlich. Ich persönlich halte im Falle einer Virus-Epidemie das Tragen von Schutzmasken durchaus für sinnvoll. Wobei auch „normale“ Schutzmasken einen gewissen Schutz vor einer Tröpfcheninfektion bieten. Die Masken müssen allerdings auch regelmäßig getauscht werden.

  • 02/25/2020, 11:57 AM

    Ich bin Typ-1-Diabetikern und sehr gut eingestellt. Ich lese nun immer wieder, dass Menschen mit Vorerkrankungen besonders gefährdet sind. Was bedeutet das für mich?

    Ich sehe in Ihrem Fall kein erhöhtes Risiko an der neuen Coronavirus-Infektion zu erkranken. Für Details konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.

  • 02/25/2020, 11:55 AM

    Beugen Pneumokokken- und Grippeimpfungen einer Ansteckung vor?

    Diese Impfungen sind eine gute Sache. Sie schützen aber nicht gegen eine Coronavirus-Infektion.

  • 02/25/2020, 11:52 AM

    Ich war vor 1,5 Wochen in Venedig auf Urlaub. Sollte ich mich untersuchen lassen?

    Ich halte dies nicht für notwendig. Sollten Sie jedoch in den nächsten paar Tagen eine Atemwegserkrankung entwickeln, dann konsultieren Sie Ihren Arzt.

  • 02/25/2020, 11:50 AM

    Kann man sich, wenn man eine Coronavirus-Infektion durchgemacht hat, noch einmal anstecken?

    Das wissen wir zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht genau. Ich gehe davon aus, dass man jedenfalls einige Jahre nach einer durchgemachten Infektion gegen eine Neuansteckung immun ist.

  • 02/25/2020, 11:49 AM

    Wir starten am Freitag eine Südostasienreise (Singapur – Malaysia – Thailand). Ist es sinnvoll diese Reise anzutreten?

    Der gesamte südostasiatische Raum zählt bis zu einem gewissen Grad als Risikogebiet. Ich verweise Sie hiermit auf die aktuellen Reisewarnungen, die Sie auf der Homepage des österreichischen Außenministeriums finden. Meines Wissens nach wird derzeit von Reisen in die von Ihnen genannten Gebiete noch nicht abgeraten. Ich würde Ihnen aber dringend empfehlen Desinfektionsmittel oder Desinfektionstücher mitzunehmen und dort zu verwenden.

  • 02/25/2020, 11:45 AM

    Wie wird das Coronavirus übertragen? Tröpfcheninfektion? Über Klimaanlagen?

    Es gibt keine Hinweise, dass das Coronavirus über die Klimaanlage übertragen wird. Der übliche Ansteckungsweg ist eine Tröpfcheninfektion.

  • 02/25/2020, 11:44 AM

    Wie lange bleibt der Virus aktiv, wenn ein Infizierter vor mir einen Gegenstand oder eine Türschnalle angefasst hat?

    Das Virus bleibt nur wenige Stunden infektiös. Trotzdem sollten Sie in Infektionszeiten vermehrt auf Handhygiene achten.

  • 02/25/2020, 11:43 AM

    Ich bin als Masseurin in einem Kur- und Wellnesshotel tätig. Wir haben viele Gäste aus Italien und anderen Ländern. Wir haben viel Körperkontakt mit unseren Klienten. Wie kann ich mich schützen?

    Durch die Massage selbst besteht nur ein geringes Übertragungsrisiko. Besprechen Sie mit Kunden, die Atemwegserkrankungen haben, ob man die Massage nicht verschieben könnte.

  • 02/25/2020, 11:40 AM

    Wird eigentlich schon stichprobenartig auf das neue COVID-19 untersucht? Oder nur bei Verdachtsfällen?

    Es wird vorläufig nur bei Verdachtsfällen untersucht.

  • 02/25/2020, 11:39 AM

    Ich nehme aufgrund einer Autoimmunkrankheit Immunsuppressiva ein. Wie verhalte ich mich am besten bezüglich der Coronavirus-Gefahr bei der Arbeit?

    Damit gehören Sie zu einer Risikogruppe und sollten, falls die Infektion auch nach Österreich überschwappt und sich hier weiter ausbreitet, vermehrt hygienische Maßnahmen ergreifen. Für Details informieren Sie sich bitte bei Ihrem Arzt.

  • 02/25/2020, 11:37 AM

    Wir hatten für August geplant für zwei Wochen Urlaub in Thailand zu machen. Macht das angesichts des Coronavirus Sinn?

    Zum derzeitigen Zeitpunkt wird von Reisen nach Thailand nicht abgeraten. Bitte informieren Sie sich über die laufende Situation auf der Homepage des österreichischen Außenministeriums.

  • 02/25/2020, 11:35 AM

    Eine Arbeitskollegin war gerade in Venedig. Sie arbeitet bei uns in der Orthopädie und jetzt sind einige besorgt. Was können wir tun?

    Besprechen Sie diese Frage mit dem ärztlichen Leiter Ihres Krankenhauses.

  • 02/25/2020, 11:34 AM

    Kann das Virus auch in der Luft oder im Wasser sein? Helfen „normale“ Desinfektionsmittel, um das Coronavirus zu eliminieren?

    Das Virus wird durch Tröpfcheninfektion übertragen. Reine Luft und Wasser sind derzeit keine bekannten Infektionswege. Ja, das Virus wird durch handelsübliche Desinfektionsmittel abgetötet.

  • 02/25/2020, 11:30 AM

    Wie hoch ist das Risiko für Kinder für eine Infektion mit schwerem Verlauf?

    Nach derzeitigem Wissen: gering. Wie es aussieht, sind vor allem ältere Menschen (ab 60 und/oder mit Vorerkrankungen) betroffen. Sie haben einen schwereren Krankheitsverlauf. Kinder und Jugendliche sind seltener betroffen und haben einen milderen Verlauf.

  • 02/25/2020, 11:30 AM

    Wie lange ist der Mensch ein Überträger des Virus?

    Der Mensch ist leider schon kurz bevor er Symptome zeigt infektiös. Das ist das große Problem für die Ausbreitung, weil die Menschen nicht wissen, dass sie infiziert sind und auch andere anstecken können. Solange ein Mensch klinisch erkrankt ist, kann er andere anstecken. Es gibt noch zu wenige Daten, wie lange ein Mensch nach Abklingen der Krankheit noch infektiös ist. Ich glaube aber, dass mit dem Abklingen der Symptome auch keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

  • 02/25/2020, 11:26 AM

    Was unternimmt die Führung im China, um ihre Hygienebestimmungen bei Lebendtiermärkten zu verschärfen?

    Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind alle Lebendtiermärkte in China geschlossen. Ich hoffe sehr, dass auch nach Abklingen der Epidemie diese Regelung beibehalten wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.