Woher kommt der Strom, der aus der Steckdose fließt?

Symbolbild.

© APA - Austria Presse Agentur

Wirtschaft

Steirischer Energielieferant gibt wegen „Preiswahnsinn“ auf

Die rund 4.500 Kunden des E-Werks Ebner wurden brieflich informiert, dass sie sich einen neuen Anbieter suchen müssen.

10/05/2021, 11:14 AM

Das E-Werk Ebner in Neudorf an der Mur (Steiermark) zieht sich als Stromlieferant zurück. Hintergrund sind die im Großhandel stark gestiegenen Strompreise, berichtet die Kleine Zeitung.

Die rund 4.500 Kunden wurden per Brief informiert, dass die Verträge mit 30. November gekündigt und die Lieferungen eingestellt werden. Darin heißt es, „ein Ende des Preiswahnsinns“ sei „leider nicht in Sicht“, man möchte aber „diese verrückten Preissteigerungen keinesfalls weiterverrechnen müssen“. 

Den Kunden wird empfohlen, schnellstmöglich einen neuen Energielieferanten zu finden, beispielsweise durch Nutzung des Vergleichsrechners der E-Control.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Steirischer Energielieferant gibt wegen „Preiswahnsinn“ auf | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat