reFILL3D: Adam Boncz, Matteo Fritzer, Maximilian Vesely

© JA Austria

Wirtschaft Karriere

Junge Erfinder: Was 3D Drucker mit Plastikverwertung zu tun haben

Junior Achievement Austria: Junge Talente stellen ihre Prokjekte vor. Von Plastikverwertung bis Zahnpflege

03/16/2023, 05:00 AM

Auf der Junior Handelsmesse (JA Marketplace Vienna 2023) wird jungen Entrepreneuren die Möglichkeit geboten ihrem unternehmerischen Können eine Bühne zu geben.

150 Schülerinnen und Schüler. 38 Teams aus Finnland, Luxemburg, Deutschland, Tschechien, Griechenland, Estland, Lettland, Litauen und der Schweiz. 17 aus Österreich. Alle trafen sich am vergangenen Wochenende in der Mall (Wien Mitte) auf der Landstraße und präsentierten ihre Produkte und Geschäftsideen.

Auf diesem Verkaufsevent, das jährlich startet (zuletzt fand sie in dieser Form jedoch 2020 statt) präsentieren diese Unternehmen, die von Schülerinnen und Schülern gegründet worden sind, ihre Arbeit. Die Ideen reichten von Naturkosmetik, Manga Comics, Ringe aus altem Besteck, Allergen-Apps, Schutz vor K.o.-Tropfen und Plastikverwertung.

Eine Unternehmens-Simulation

Ein Schuljahr lang arbeiten SchĂĽlerinnen und SchĂĽler zwischen 15 und 19 Jahren an ihren UnternehmensgrĂĽndungen. Sie allein kĂĽmmern sich um die Ideenfindung, die Produktion, das Marketing, den Verkauf und die Finanzen.

Organisiert wird das Ganze vom internationalen Junior Company Programm. Auf dem Verkaufsevent können die Schülerinnen und Schüler ihre echten Produkte beziehungsweise Dienstleistungen an Kunden verkaufen oder bewerben.

Was ist das Junior Company Programm?

Jedes Jahr sind über 4.000 Schülerinnen und Schüler aus allen möglichen Schulen bei den verschiedenen Programmen der Junior Achievement Austria dabei, unterstützt von 300 Pädagogen und 400 freiwilligen Mitarbeitern aus der Wirtschaft.

FĂĽr solche Projekte wurde die Jugend-NGO JA Worldwide zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren fĂĽr den Friedensnobelpreis 2023 nominiert.

Die Preise der Handelsmesse

Eine 15-köpfige Fachjury (bestehend aus Partnern und Förderern von JA Austria) vergab Preise in sieben Kategorien

  • Best Pitch ging an das Team Verringelt des Wiener Lernzentrums. Altes Besteck wird hier zu Ringen verarbeitet
     

Das nächste Event

Auf europäischer Ebene wird Junior Achievement die Leistungen europäischer SchĂĽler ab 15 Jahren auf der Gen-E-Veranstaltung in der TĂĽrkei vom 11. bis 14. Juli 2023 wĂĽrdigen, auf der Tausende von Jungunternehmern ihre Geschäftsideen vorstellen und um die Titel "Bestes Unternehmen" und "Bestes Start-up des Jahres" kämpfen werden.

    Weitere Teams aus Ă–sterreich waren:

    • AL DENTE: Das Team produziert Bio-Zahnpflege-Tabs aus rein natĂĽrlichen Zutaten im Design italienischer Nudeln und bietet damit eine nachhaltige Alternative zu Zahnpasta in Plastiktuben
    • allergEAT: Mit einer App sollen Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder Allergien eine einfachere und schnellere Möglichkeit haben, Restaurants mit geeigneten Speisen zu finden
    • BEE BAG: Das Team entwickelte einen nachhaltigen „Snack bag“ bestehend aus Baumwollstoffen. Der Innenstoff ist mit Bienenwachs beschichtet.
    • CLEAMSY: Sie stellen eine Schleim her, der Verunreinigungen auf Tastaturen entfernt. Der Reinigungsschleim ist frei von jeglichen Kunststoffen und biologisch abbaubar
    • GECKO: Entwickelt Manga (japanische Comicbooks)
    • GSUND, GUAD, G´SNACKT: Das Team stellt Cracker in einem Familienbetrieb her, die lange haltbar, regional und nachhaltig sind
    • HAKERL plus: Das Team entwickelte ein wirtschaftliches Lernspiel fĂĽr Jugendliche ab 12 Jahren
    • KOMBOX: Setzte sich mit dem Problem der Entsorgung von Bioabfällen auseinander und entwickelte dafĂĽr die Kombox (Kompostierbox) entwickelt. Sie besteht aus ĂĽberwiegend nachwachsenden Rohstoffen, die das Kompostieren in geschlossenen Räumen erleichtert und CO2 einspart
    • RECANDLES: Das Team stellt regionale Kerzen aus Abfallprodukten her. So erhalten Kerzenreste und alte Gläser ein zweites Leben
    • RECARD: Das Team druckt 3D-Kartenhalter aus recyceltem PLA. Sie sollen als platzsparender Portemonnaie-Ersatz fungieren
    • REGIOFIX: Die Junior Company stellt drei verschiedene Brotbackmischungen aus der Region fĂĽr schnelle Mahlzeiten her
    • SACS MODIFIES: Das Team stellt nachhaltige Baumwolltragetaschen mit individuellen handgemalten Designs her
    • SILBERFUX: Das Team gestaltet Jagdschmuck fĂĽr den Alltag. Die Kollektion besteht aus Armbändern und Ohrringen mit verstellbaren Anhängern aus recyceltem 925er Sterlingsilber
    • WOOPI: Das Team stellt Holzbildern als Wanddekoration her

    Wir wĂĽrden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂĽr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

    Jederzeit und ĂĽberall top-informiert

    Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

    Kommentare

    Junge Erfinder: Was 3D Drucker mit Plastikverwertung zu tun haben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat