© Wood Hotel

Wirtschaft Immobiz
09/01/2020

Wien bekommt ein neues Hotel mit Waldflair

The Wood Boutique Hotel am Mariahilfer Gürtel ist sieben Stockwerke hoch und fasst 50 Zimmer. Das Gebäude ist aus Massivholz..

von Ulla Grünbacher

Am Mariahilfer Gürtel in Wien ist derzeit in der Nähe des Westbahnhofs ein neues, klimafreundliches Hotel in Bau, das den Duft von Fichtennadeln in die Stadt bringen wird. „The Wood“ ist siebenstöckig und aus Vollholz. Dank der vorgefertigten Massivholz-Elemente von Stora Enso, Anbieter von innovativen Holzbaulösungen, wird der Neubau binnen kürzester Zeit hochgezogen. Bereits zu Jahresende soll das neue Hotel die ersten Gäste willkommen heißen. Insgesamt wurde für das 50 Zimmer umfassende Hotelprojekt das Holz von rund 1.500 Fichten aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verarbeitet – und zwar nicht nur ausgewählte Teile, sondern zu 100 Prozent.

Vorgefertigte Holzelemente, kurze Bauzeit

Die vorgefertigten Holzmodule werden in der Nähe von Wien vollständig zusammengebaut und vor Ort nur noch versetzt. Stora Enso hat im Zuge des Projekts die gleiche Menge an Bäumchen, konkret 1500 Setzlinge, gestiftet, die nun in Heiligenkreuz ausgepflanzt werden. „Gerade im urbanen Raum wird Bauen mit hochwertigem Massivholz immer wichtiger, da es während des gesamten Lebenszyklus speichert und somit den Wald quasi in die Stadt bringt“, sagt Bernd Troppmann, Sales Director bei Stora Enso. Das Waldmotiv zieht sich durch das gesamte Hotel, das im 15. Bezirk entsteht. Die Hotelzimmer und Suiten tragen klingende Namen wie „The Nest“, „The Treetop“ oder „The Crown“ und sie sind auch so gestaltet: in Naturfarben (grau, braun und beige), es dominiert helles Holz, geradliniges Design und natürliches Ambiente.(Bild: Projektleiterin Theresa Rumpf, Investor und Eigentümer Wolfgang Platz sowie Hoteldirektorin Sylvia Unger, von links.)

Zielgruppe: Geschäftsreisende

Das Design stammt aus der Feder der Innenarchitektur, Bau- und Möbeltischlerei Kotrasch GmbH. Ein Teil der Suiten verfügt über eine eigene Terrasse, andere sind mit einer Küche ausgestattet. Die Hotelzimmer verfügen über einen Ausblick in den begrünten Innenhof geben. Der Frühstücksbereich wird am Abend als Café-Bar genutzt. Im Hotel-Shop sind zahlreiche Holzprodukte erhältlich. Zielgruppe sind Geschäftsreisende, am Wochenende auch Touristen. „Mein lange gehegter Traum, einmal ein Vollholz-Hotel zu bauen, wird jetzt Wirklichkeit – für ein besseres Klima in der Stadt und in jedem Zimmer“, so Inhaber und Investor Wolfgang Platz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.