© Monika Nguyen/Grätzelhotel

Wirtschaft Immobiz
08/02/2022

Neu und urban: Besonderes Gäste-Erlebnis im Grätzlhotel

Frühstücksraum, Restaurant und Lobby sucht man im Grätzlhotel vergeblich. Stattdessen nutzen Urlauber die Nachbarschaft und tauchen so schnell ins Stadtleben ein.

von Ulla Grünbacher

Begonnen hat es 2011. Die Urbanauts, eine Gruppe junger Architekten, hat sich der Umnutzung leer stehender Geschäftsräume verschrieben. Nach und nach wurden in Wien die ersten Hotelzimmer realisiert, Grätzlhotels genannt. Die leer stehenden, ebenerdigen Geschäftslokale in sogenannten B-Lagen wurden auf diese Weise wiederbelebt, gleichzeitig wurde ein neues Hotelkonzept kreiert: Durch die Einbindung der lokalen Wirtschaft (Bäckerei, Bar, Geschäfte) in die Gästebetreuung und die Unterbringung der Gäste in der Nähe des authentischen Stadtlebens, erfüllt das Grätzlhotel den Wunsch vieler Reisender nach individuellem Städtetourismus, der es ihnen ermöglicht, urbanes Leben authentisch zu erfahren. Wer hier urlaubt, fühlt sich nicht als Tourist, sondern als Einheimischer, denn es gibt keinen Frühstücksraum und auch kein Restaurant. Stattdessen wird die Nachbarschaft erkundet, die Bäckerei um die Ecke und die Bar im Erdgeschoß genutzt.

Seit 2011 expandieren die Urbanauts, erst im Vorjahr nach Linz. Heuer wurde der Schritt ins Ausland gewagt, mit JP Hospitality. Im Zentrum der Altstadt von Triest setzten die Urbanauts ein Hotelkonzept ihrer besonderen Art um. Der JP Hospitality Investors Club hat BWM-Architekten mit dem Refurbishment des Apartmenthauses beauftragt. Theresia Kohlmayr, geschäftsführende Gesellschafterin der Urbanauts Hospitality Group zum neuen Hotel: „Dank strategischer Partnerschaften mit Betrieben in der nahen Umgebung können wir garantieren, dass kein wichtiges Serviceangebot fehlt.“ Gebhard Schachermayer, CAM und Hotelexperte von JP Hospitality sieht das Konzept der Gruppe bestätigt: „Dank unserer klaren Strategie und eines starken Teams ist es uns gelungen, mit der Casa Minelli heuer bereits die fünfte Akquisition – die dritte in Italien – erfolgreich über die Bühne zu bringen.“

Der Investorenclub Der JPI Hospitality Investors Club ist eine eigentümergesteuerte Investorengruppe mit Sitz in Wien rund um die beiden Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der JP Immobiliengruppe, Daniel Jelitzka und Reza Akhavan.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare