© REUTERS/Lucas Jackson

Wirtschaft Immobiz
04/28/2021

Eines der berühmtesten Gebäude der Welt wird 90

Das Empire State Building feiert am 1. Mai seinen 90. Geburtstag. Es ist Wahrzeichen, Touristenattraktion und Orientierungspunkt.

von Ulla Grünbacher

Diesen Samstag, den 1. Mai,  feiert das Empire State Building seinen 90. Geburtstag. Mit Antenne ist das mitten in Manhattan gelegene Hochhaus  443 Meter hoch. Den Titel als höchstes Haus musste es jedoch bereits vor etlichen Jahren abgeben. Dennoch  ist das Gebäude sehr bekannt und beliebt  -  die Betreiber sprechen sogar von dem „berühmtesten Gebäude der Welt“.

1. Mai 1931

Am 1. Mai 1931 drückte der damalige US-Präsident Herber Hoover im Weißen Haus auf einen Knopf - und damit erstrahlten die Lichter am Empire State Building  zum ersten Mal. Gebaut wurde der schlichte Art-deco-Turm aus vorgefertigten Teilen.

Historisches Bild des Turms

Bis zur 86. Etage besteht der Wolkenkratzer aus einem einheitlichen Block, der sich vom Straßenniveau aus nach oben durch  Rücksprünge verjüngt. Das gibt dem Gebäude auch seine charakteristische Form.

Spezielle Form des Gebäudes

In der 86.sten Etage befindet sich die erste Aussichtsplattform. Darüber folgt ein schlanker Turm. Über dem 102. Stockwerk folgt schließlich das Dach des Empire State Buildings. Dort befindet sich die 62 Meter hohe Antenne des Gebäudes. 

Nach Fertigstellung schon eine Attraktion


Das Gebäude mit den 102 Stockwerken wurde schnell zur Touristenattraktion, schließlich konnte man den Panorama-Blick über Manhattan von seinen beiden Aussichtsplattformen bestaunen.

Bunt beleuchtet

Während der Corona-Pandemie ließen die Betreiber die Lichter an der Spitze des Gebäudes zeitweise wie einen Herzschlag rot pulsieren. An Feiertagen und zu besonderen Anlässen wird das Empire State Building farbig angestrahlt. Zuletzt ist die Konkurrenz um Besucher auf Aussichtsplattformen gewachsen. Aber die Betreiber haben in den Bau investiert.  Zwei Aussichtsplattformen wurden für 165 Millionen Dollar komplett überholt,  renoviert – und  fit für die Instagram-Ära gemacht. Ein "Muss-Anlaufziel" hatte die "New York Times" das Gebäude  nach den Neuerungen genannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.