Style
21.06.2017

Wolfgang Schüssel: Espadrilles im Parlament

Der Ex-Kanzler bestritt den Eurofighter-Untersuchungsausschuss in sommerlichen Schuhen.

Beim Untersuchungsausschuss zur Causa Eurofighter ging es am Dienstag im Parlament teils hitzig zu. Sowohl Alfred Gusenbauer als auch Wolfgang Schüssel zeigten sich zunehmend genervt von der Befragung (

der KURIER berichtete
). Letzterer versuchte zumindest mit seinem Outfit einen kühlen Kopf zu bewahren.

Angesichts der Rekordtemperaturen in Wien schlüpfte der Ex-Kanzler für seinen Termin in sommerliches Schuhwerk. Statt den obligatorischen Schnürschuhen durften es bei über 30 Grad Außentemperatur schicke Espadrilles sein.

Der 72-Jährige stimmte diese perfekt auf sein dunkelblaues Sakko ab. Das Outfit rundete der Ex-Kanzler mit beigen Hosen, einem blauen Hemd und einer rot gemusterten Krawatte ab. Einziger Kritikpunkt am ungewöhnlich stylishen Auftritt des Politikers: Socken zu Espadrilles sind ein absolutes No-go, hier hätten es nackte Füße sein müssen.