Style
30.11.2016

Warum plötzlich Pickel im Gesicht sprießen

Pickeln ist man nicht hilflos ausgesetzt © Bild: Getty Images/iStockphoto/gpointstudio/iStockphoto

Wenn die Haut verrückt spielt, könnten diese (unscheinbaren) Auslöser dahinter stecken.

Pickel gelten als klassisches Problem von Jugendlichen. Doch auch im Erwachsenenalter können sie zum Thema werden. Diese Auslöser können dafür verantwortlich sein, dass die Haut aus dem Gleichgewicht kommt:

Ursache 1: Keine gründliche Reinigung

Laut Susanne Kaufmann ist der größte Fehler, den Frauen bei der Hautpflege machen, nicht ausreichend zu reinigen. "Zu einer guten Reinigung gehört, dass man ein Gel oder eine Milch verwendet und anschließend mit einem Gesichtswasser noch einmal drübergeht. Und so lange das Wattepad noch dunkle Spuren aufweist, ist die Haut noch nicht sauber", sagt die Beauty-Expertin und Gründerin der gleichnamigen Hautpflegelinie im Gespräch mit dem KURIER.

Ursache 2: Dreckige Pinsel

Wer seine Pinsel täglich für das Auftragen von Foundation, Puder und Lidschatten benutzt, sollte sie spätestens nach zwei Wochen reinigen. Denn innerhalb kurzer Zeit sammeln sich in den Beauty-Tools Bakterien an, die zu Hautunreinheiten führen können. Besonders gut lassen sie sich mit milder Seife und lauwarmem Wasser reinigen.

Ursache 3: Zu reichhaltige Pflege

Vor allem in den Zwanzigern sollte darauf geachtet werden, die Haut nicht zu überfordern. "Die Pflege sollte nicht zu reichhaltig sein, weil das die Poren verstopfen könnte", weiß Dermatologe Babak Adib. Unangenehme Entzündungen könnten die Folge sein.

Stock-Fotografie-ID:520739066 Cosmetic cream natural organic skin, face and body care hygiene moisture lotion wellness therapy … © Bild: Getty Images/iStockphoto/GreenArtPhotography/iStockphoto

Ursache 4: Hormonelle Störungen

Helfen gründliche Reinigung und passende Pflege nicht, sollte man abklären lassen, ob die Hormone der Übeltäter sind. "Bei Akne handelt es sich um eine hormonbedingte, entzündliche Erkrankung der Talgdrüsen", sagt Najib Chichakli, Facharzt für Ästhetische, Plastische und Rekonstruktive Medizin. Ein Bluttest bringt Gewissheit und bildet die Grundlage für eine Behandlung.

Ursache 5: Falsche Haarprodukte

Shampoos mit Silikonen und übermäßiger Einsatz von Haarspray können sich ebenso auf den Zustand der Gesichtshaut auswirken. Bei jenen mit einem Pony reiben die Rückstände an der Haut und bleiben dort haften. Das kann vor allem auf der Stirn zu Pickel-Ausbrüchen führen.