Versace kann nicht mehr ohne Platinblond

© APA/AFP/ANGELA WEISS

Warum man Donatellas Naturhaare nie wieder sehen wird
02/23/2018

Warum man Donatellas Naturhaare nie wieder sehen wird

Die Modemacherin wird sich weiterhin blond färben lassen - auch weil sie ihrem Schopf Kräfte zuschreibt.

Donatella Versace, seit 51 Jahren blond, will auf keinen Fall zu ihrer Originalhaarfarbe zurück. "Dann würde ich mich nicht mehr erkennen. Karl Lagerfeld würde sich ohne Sonnenbrille auch nicht mehr erkennen", sagte die 62-jährige Modeschöpferin im Interview des Süddeutsche Zeitung Magazins.

"So bist Du"

Blond sei für sie eine Lebensart. "Man tritt der Welt wie eine Amazone entgegen. Dass ich die Katastrophen in meinem Leben durchgestanden habe, verdanke ich auch der Kraft, die meine blonden Haare mir geben."

Als sie elf Jahre alt war, hatte ihr Bruder Gianni ihr schwarzes Haar platinblond färben lassen. "Mein erster Gedanke war: So bist Du! Endlich hast du Dich gefunden! Blond sein heißt von der Sonne liebkost zu werden und selber eine Sonne zu sein: stark, voll Energie, leuchtend, wärmend." Nach dem Tod ihres Bruders Gianni hatte Donatella Versace 1997 das kreative Zepter in dessen Firma übernommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.