Gucci erlebt dank cleverer Geschäftsideen ein Hoch

© REUTERS/NEIL HALL

Clevere Idee
06/26/2016

So will Gucci noch mehr Kunden an Land ziehen

Handtaschen, Sneakers und Anzüge - das alles versieht das italienische Modehaus mit personalisierten Details.

Gucci will es allen recht machen. Das italienische Modehaus bietet seinen Kunden in Zukunft noch mehr Individualisierungen an. Während der Fashion Week in Mailand wird die Nobelmarke am kommenden Samstag die zweite Phase seines Projektes 'Gucci DIY' (Do it Yourself) vorstellen.

Den eigenen Wünschen anpassen

Dieser Service bietet Käufern an, ihre Anzüge, Jacken und Schuhe nach ihren eigenen Vorstellungen und Wünschen anpassen zu lassen. Zum ersten Mal wurde dieser Dienst im Mai 2016 angeboten. Die beliebte "Dionysus"-Tasche konnte mit individuellen, skurrilen, bestickten Aufnähern versehen werden.

"Über Kleidung kann man seine Persönlichkeit ausdrücken", so Kreativdirektor Alessandro Michele in einem offiziellen Statement. "Alle Männer und Frauen sollten sich komplett frei fühlen, wenn sie sich ausdrücken möchten." Auf Anzügen der Marke können beispielsweise farbige Monogramme eingestickt und die Farbe der Nähte der Jacken können selbst ausgesucht werden.

Billig ist dieser Extra-Service allerdings nicht: Personalisierte Sneakers starten bei 525 Euro, Anzüge sind zwischen 2500 und 4400 Euro erhältlich, Bomber-Jacken gibt es ab 1700 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.