Style
16.03.2018

Bullock & Blanchett lieben "Penis-Beautybehandlung"

Die beiden Schauspielerinnen schwören auf ein bestimmtes Facial bei der New Yorker Beauty-Spezialistin Georgia Louise.

Bis zum 21. Juni müssen sich Fans noch gedulden, dann startet der Film "Ocean's 8" in den österreichischen Kinos. Cate Blanchett verriet aber bereits jetzt, wie sie und Kollegin Sandra Bullock ihre Haut für den Film in Bestform brachten. "Sandy Bullock und ich haben diese Kosmetikerin, Georgia Louise, in New York besucht", erzählte die Schauspielerin jetzt im Interview mit Vogue Australia. "Und sie macht, wie wir es nennen, ein Penis-Facial und es ist etwas - ich weiß nicht, was es ist, oder ob es nur ein wenig nach Sperma riecht - aber da ist irgendein Enzym drin, deshalb spricht Sandy immer vom Penis-Facial."

Kollagenaufbau

Die Gesichtsbehandlung gönnte sich Sandra Bullock während der Dreharbeiten im vergangenen Jahr. Das Treatment heißt Hollywood EGF (Epidermal Growth Factor) Facial und enthält kein Sperma. Besonders sind die Inhaltsstoffe der verwendeten Produkte dennoch: Im Serum befinden sich Zellen, die aus der entfernten Vorhaut koreanischer Babys gewonnen werden, wie The Cut berichtet. Diese Stammzellen sollen die Haut beim Kollagenaufbau unterstützen.

"Ich habe Textnachrichten von Stars, die Sie nicht glauben würden. Darin fragen sie die ganze Zeit nach dem Penis-Facial", so Georgia Louise. Mit außergewöhnlichen Beauty-Behandlungen kennt sich die New Yorkerin auf jeden Fall aus. Sie habe in der Vergangenheit bereits die Plazenta eines Schweins an einer Kundin angewandt.

Nicht nur Sandra Bullock und Cate Blanchett vertrauen ihr blind, auf Instagram zeigt sich Georgia Louise auch mit ihren anderen prominenten Kundinnen. Vor den Oscars brachte sie unter anderem die Haut von Molly Sims, Alessandra Ambrosio und Sarah Paulson zum Strahlen.