Style
18.08.2017

Red Carpet: Heidi Klums furchtbarer 30 Euro-Look

Die nächste Kooperation des Supermodels steht bereits in den Startlöchern. Und natürlich bewirbt Frau Klum diese fließig an sich selbst.

Los Angeles, sieben Uhr abends: Heidi Klum erscheint auf dem roten Teppich, der vor dem Dolby Theatre in Hollywood ausgerollt wurde. Das Model hat sich wie immer herausgeputzt. Sexy Make-up, glatt geföhnte Haare und Leo-Muster von Kopf bis Fuß. Letzteres ist zufällig Teil ihrer neuen Kollektion für den Diskont-Riesen Lidl – und leider furchtbar hässlich.

Denn, und diese Frage ist in diesem Zusammenhang naheliegend, welcher Supermarkt-Kunde soll dieses Outfit tragen? Leomuster sind an sich schon eine nicht ganz unkomplizierte Sache: Das Material muss hochwertig sein und der Entwurf perfekt geschnitten sein. Sonst sieht der Print leider schnell trashig statt cool aus. Genau das ist in diesem Fall leider passiert.

Für Fans von Heidis Look könnte es sich dennoch auszahlen, am 18. September in einer der Lidl-Filialen vorbeizuschauen. Denn nicht alle Entwürfe, die das Topmodel auch auf der New Yorker Fashion Week präsentieren wird, sind misslungen. Highlights der Kollektion sind der Jeans-Overall mit leichter Waschung, ein Poncho mit breiten Streifen und der schlichte Einteiler in klassischem Dunkelblau.