Style
10.05.2017

Neue Dove-Kampagne: Ein Schuss in den Ofen

Verschieden geformte Flaschen, die an weibliche Körper erinnern sollen, sorgen auf Twitter für Unmut.

Wenn es um die Bewerbung der eigenen Produkt-Palette geht, hat Dove seit Jahren ein klares Konzept: Statt den üblichen Laufstegschönheiten werden echte Frauen mit verschiedenen Konfektionsgrößen gezeigt. Die Message: Frauen sollen sich nicht mehr vom gängigen Schönheitsideal unter Druck setzen lassen und ein gesundes Körperbewusstsein erlangen. Ob jung oder alt, ob dick oder dünn - es gibt kaum einen Frauentyp, den die Beautymarke noch nicht in seinen Kampagnen gezeigt hat.

Flaschen, die an Körperformen erinnern

Dass der Schuss jedoch auch nach hinten losgehen kann, muss die Marke der Unilever-Gruppe aktuell erfahren. In den USA wurde gerade die "Real Beauty"-Kampagne gestartet, die die Diversität von Schönheit feiern soll. Im Zuge dieser finden Kundinnen derzeit Verpackungen in verschiedenen Formen in den Beauty-Regalen vor. Diese sollen den weiblichen Körper repräsentieren.

Laut Dove solle jede Flasche die "Formen, Größen, Kurven und Kanten, die miteinandern kombiniert jede Frau zu ihrer eigenen limitierten Edition machen" repräsentieren. "Sie sind einzigartig, so wie du. Aber manchmal müssen wir alle daran erinnert werden", heißt es weiter. Diese "Erinnerung" gefällt vielen Kunden nicht wirklich. Auf Twitter machen sie ihrem Unmut mit ironischen Postings Luft.