Style
18.09.2017

Mascara: Der simple Trick für längere Wimpern

Dieser einfache Trick sorgt für extra Länge beim Wimperntuschen.

Nichts betont die Augenpartie so schön wie kräftig getuschte Wimpern. Für den perfekten Augenaufschlag ist nicht nur das Volumen der Wimpern, sondern auch deren Länge entscheidend. Mit der richtigen Technik lässt sich diese ganz einfach erzielen.

Und so funktioniert's: Anstatt die erste Schichte Mascara vom Ansatz aus aufzutragen, sollte man zuerst nur die Spitzen der Härchen tuschen. Dafür fährt man mit dem Bürstchen einfach ein bis zwei Mal am oberen Rand des Wimpernkranzes entlang.

In einem zweiten Schritt tuscht man die Wimpern mit geschlossenen Augen in rüttelnden Bewegungen vom Haaransatz bis in die Spitzen. Der Effekt: Die Wimpern werden verlängert, ohne, dass dabei unschöne Fliegenbeine entstehen.

Die Härchen an den Augen kann man übrigens auch mit Babypuder verdichten und verlängern. Wie das geht, lesen Sie hier.