© Maria Zelenko/KURIER

Style
09/13/2019

Saint Charles eröffnete seinen ersten Store in der Innenstadt

In der Herrengasse 6-8 führt Alexander Ehrmann seinen ersten Monobrand Store.

von Maria Zelenko

Selbst Reiseführer erwähnen sie: Nicht nur Wiener wissen, dass die Saint Charles Apotheke in der Gumpendorfer Straße 30 und deren Schwester und Nachbarin, die Saint Charles Cosmethecary,  Anlaufstellen der etwas anderen Art sind. Apotheker Alexander Ehrmann hat sich vor vielen Jahren einem ganzheitlichen Konzept mit Schwerpunkt auf traditionelle europäische Heilkunde verschrieben. Mit seiner Eigenmarke wagte Ehrmann nun den Schritt in die Wiener Innenstadt.

Einkaufen mit allen Sinnen

Aktiv gesucht wurde nicht, verlockend war das Angebot, ein leer stehendes Lokal in der Herrengasse 6-8 zu übernehmen dann doch. In den vergangenen Monaten wurden die 32 Quadratmeter bis ins kleinste Detail durchdacht und umgebaut. Ein venezianischer Steinboden wurde verlegt, Ehrmann und seine Geschäftspartner Richard König und Nicholas Pöschl mussten bei der Lieferung der rund 100 Kilogramm schweren Holzcubes aus heimischer Eiche ordentlich anpacken.

Auf diesen stehen nun nicht nur die Seifen, Cremen und Raumsprays von Saint Charles, auch Tasting-Stationen, an denen sich der Kunde näher mit Inhaltsstoffen auseinandersetzen kann, gehören zum Konzept. Ebenfalls zum Testen: Die brandneuen Yoga-Öle, auch abseits der Matte für Entspannung sorgen sollen. Apropos Entspannung: Selbst an die passende Beschallung wurde gedacht. Sound Artist Richard Eigner nahm eigens für die Filiale in der Herrengasse Vogelgeräusche aus den heimischen Wäldern auf.

Trotz der kleinen Store-Größe fand Ehrmann dann doch noch Platz für 3000 Produkte. Auf einem großen Bildschirm können Kunden aus dem kompletten Sortiment des Onlineshops auswählen, bestellen und, wenn gewünscht, vor Ort abholen.

Herrengasse 6-8; Öffnungszeiten: Mo-Fr: von 10:00 – 18:30, Sa: 10:00-18:00