Style
21.11.2018

Wien: Neuer Store für Fans von reduzierter Mode

Auf der Gumpendorfer Straße hat der deutsche Designer Hannes Roether seine erste österreichische Filiale eröffnet.

Verona Pooth und Orlando Bloom tragen seine Mode, Josef Hader wurde in seinen Entwürfen ebenso gesichtet. Letzterer wird wohl nicht der einzige österreichische Promi bleiben, der künftig bei Hannes Roether einkauft. Der deutsche Modemacher hat gemeinsam mit seiner Frau in der Gumpendorferstraße 28, in bester Nachbarschaft mit der Saint Charles Apotheke, gerade seinen ersten Store in der Hauptstadt eröffnet.

Naturmaterialien und dezente Farbtöne

Fans von reduzierter Mode kommen auf der Verkaufsfläche mit feuerversiegelten Holzböden voll auf ihre Kosten. Der Ingenieur mit Schwerpunkt Maschenkonfektion konzentriert sich auf schlichte, jedoch perfekt geschnittene Stücke in dezenten Farben. Nichts soll von der hohen Qualität der Materialien ablenken. Zu den Markenzeichen der Firma zählt sehr dickes Leder, sogenanntes Deutschleder, das vorwiegend bei der Herrenkollektion verwendet wird. Durch das ungewöhnliche Material bekommen Sakkos einen individuellen, cooleren Touch.

Auch ein Blick auf die Pullover zeigt: Polyester in großen Mengen wird man hier vergeblich suchen. Wolle, Alpaka und Merino werden verarbeitet und die Stücke ausschließlich in Europa hergestellt. "Edle Naturmaterialien liegen uns sehr am Herzen", sagt Hannes Roether im Gespräch mit dem KURIER. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: An eine Kaffeemaschine im Kassabereich wurde gedacht.

Gumpendorfer Straße 28

Montag bis Freitag: 11 - 19h

Samstag: 10 - 18h