Style
05.11.2018

Frau leiht verlobter Cousine ihre Hand zum Zeigen des Rings

Ein Twitter-Posting von einer Frau, die ihre perfekt manikürten Finger vor das Paar hält, verbreitete sich rasant.

Was tun, wenn man sich gerade verlobt hat, allen Freunden, Verwandten und Bekannten in den sozialen Medien den Ring zeigen möchte, aber die Nägel nicht wirklich herzeigbar sind? So erging es einer Australierin Anfang November, als ihr Freund ihr einen Heiratantrag machte, sie aber ihre Hände nicht in die Kamera halten wollte. Kurzerhand kam ihre Cousine zur Hilfe.

Schöne Nägel für Social Media

"Der Freund meiner Cousine machte ihr einen Heiratsantrag, aber sie hatte ihre Nägel nicht gemacht. Ich lach mich kaputt", schrieb Jenna auf ihrem Twitter-Profil. Sie schlug ihrer Verwandten vor, deren Ring anzustecken, damit das Paar die frohe Botschaft dennoch sofort in den sozialen Medien verbreiten konnte.

Auf dem Foto ist auf den ersten Blick nicht zu erkennen, dass es sich nicht um die Hand der angehenden Braut handelt. Auf Twitter postete die Cousine jedoch auch gleichzeitig das Behind-the-Scenes-Foto, auf dem zu sehen ist, wie sie am Boden hockt und die Hand in die Kamera streckt.

"Diana ist eine Krankenschwester, deshalb lässt sie sich nie die Nägel machen", schrieb Jenna weiters in den Kommentaren zu ihrem Posting. Ihr Freund habe sie nicht zur Maniküre schicken können, ohne Verdacht zu wecken.