Style
16.08.2017

Diese Formel erleichtert Ihnen das Kofferpacken

In ihrem neuen Ratgeber "Koffer zu und los!" verrät Autorin Hitha Palepu clevere Tipps für die Vorbereitung auf den Urlaub.

"Beim Verreisen ist der Weg genauso wichtig wie das Ziel - und Packen ist dabei immer der erste Schritt", sagt Hitha Palepu. Dass der (falsche) Inhalt des Koffers schon mal für viel Ärger sorgen kann, musste die Amerikanerin vor vielen Jahren feststellen. Als sie für ein Vorstellungsgespräch von Seattle nach Dallas fliegen musste, vergaß sie, passende Schuhe für das Meeting einzupacken. In ihrem späteren Job als Projektmanagerin war sie jeden Monat für drei Wochen unterwegs - und hatte keine Zeit sich über Outfits den Kopf zu zerbechen.

Power Pieces

Viele Jahre später ist Palepu zum Pack-Profi geworden und hat ihre Tipps und Tricks nun in Form des Ratgebers "Koffer zu und los!" veröffentlicht. Neben einem zeitlichen Fahrplan für die Vorbereitung, empfiehlt die Autorin eine Zusammenstellung von HUIs (High Usage Items). "Gemeint sind damit Kleidungsstücke, die sich vielseitig einsetzen lassen", so Palepu. Zu diesen gehören T-Shirts, Blusen, Pullover, Blazer, Hosen, Röcke und Kleider. Zuhause sollte man sich folgende Fragen stellen: Was ziehe ich am häufigsten an? Was ist für mich absolut unverzichtbar? Welche Merkmale ziehen sich wie ein roter Faden durch meine Garderobe? Genau dies, sind die Power Pieces, zu denen man greifen soll.

Undurchdacht gehen auch viele bei der Auswahl ihrer Accessoires vor. Der Inhalt des Koffers besteht idealerweise aus drei Paar Schuhen, zwei Taschen, einem Schal, einer Sonnenbrille, und optional je einem Hut oder Gürtel. "Sollten Sie nur einem Ratschlag aus dem Buch folgen wollen, dann bitte diesem", so Hitha Palepus Fazit. Denn: "Fast jeder packt viel zu viel Zubehör ein, weil es ja scheinbar nur Kleinigkeiten sind!"

Buch-Tipp: "Koffer zu und los! Geschickt gepackt für jede Reise" von Hitha Palepu. Knesebeck Verlag, 128 Seiten, um ca. 13,40 Euro