© Instagram/chiaraferragni

Zu viel des Guten
06/23/2016

Urlaubskoffer: Unnötige Dinge, die Frauen einpacken

Schon beim Hinflug platzt der Koffer aus allen Nähten? Diese Stücke sollten Zuhause bleiben.

von Maria Zelenko

Tuniken, Sandalen und Sonnenschutz - eigentlich ist das Packen des Urlaubskoffers keine komplizierte Angelegenheit. Außer man macht es zu einer. Wer bereits vor dem Antritt Richtung Ferienziel mit dem Schließen des Koffers kämpft, nur um vor Ort zu realisieren, dass er vieles gar nicht braucht, sollte den Inhalt nochmals überdenken. Das sind die üblichen Verdächtigen:

1. Zu viele Jacken

Man weiß ja nie, ob es abends nicht doch plötzlich eiskalt wird, oder? Seien wir uns ehrlich: Die Chancen, dass die vier eingepackten Jacken bei durchschnittlich 35 Grad im Schatten zum Einsatz kommen, sind gering. Packen Sie ein Modell ein, welches zu allen Outfits passt - und sparen Sie viele Kilos im Gepäck.

2. Föhn

So gut wie jedes Hotel und auch die meisten Apartments verfügen über einen Föhn auf dem Zimmer. Wer sich nicht sicher ist, kann mit einem kurzen Anruf vor dem Abflug sicher gehen. Ansonsten lohnt sich die Investition in einen Reiseföhn.

3. Handtaschen-Auswahl

Ähnlich wie mit den Jacken, verhält es sich mit Taschen. Abgesehen von der Strandtasche brauchen Sie genau zwei Stück: Eine größere für unter Tags und eine kleine für die Abende.

4. Komplette Sportausstattung

Alle, die in den vergangenen Jahren während dem Urlaub ein strenges Sportprogramm durchgezogen haben, müssen sich nicht angesprochen fühlen. Doch wie oft sind beim Rest die Sneakers und Sport-BHs die ganze Woche über unberührt im Koffer gelegen?

5. Unmengen an Beauty-Produkten

Toner, Serum, Augencreme und Tagespflege gehören zu Hause zu Ihrem Standard-Programm? Im Urlaub darf es dem Koffer zuliebe auch mal die reduzierte Version sein. Wer auf nichts verzichten möchte, sollte Reisegrößen kaufen oder in kleine Fläschchen und Tiegel umfüllen. Nur an Sonnenschutz-Produkten sollte nicht gespart werden.

Die neue Kurier-Lifestyle Seite auf facebook – Jetzt liken