Style
12.11.2015

7 Fashion-Hacks, die jede Frau kennen sollte

Vom Jeanskauf ohne Anprobe bis zum Express-Bügeln - ohne diese Tricks werden Sie nicht mehr leben wollen.

Fashion-Hack 1: Jeans ohne Anprobe kaufen

Sie haben keine Lust sich Samstags in überfüllten Umkleidekabinen zu tummeln? Kein Problem, die Jeans können Sie auch ganz ohne Anprobe mit nach Hause nehmen. Einfach den Bund um den Hals legen. Wenn die Enden aufeinander treffen, passt sie.

Fashion-Hack 2: Kratzer im Leder verschwinden lassen

Wenn Schuhe oder Handtaschen in Mitleidenschaft gezogen wurden, hilft ein kleiner Klecks Feuchtigkeitscreme. Einfach auf dem Kratzer verteilen und auspolieren.

Fashion-Hack 3: Blusen ohne Bügeleisen bügeln

Diese Hausarbeit schieben viele besonders gerne auf. Das Bügeleisen können Sie das nächste Mal getrost liegen lassen und stattdessen die Blusen mit ins Badezimmer nehmen. Einfach während dem Duschen an die Tür hängen und die meisten Falten werden dank dem Dampf von alleine verschwinden.

Fashion-Hack 4: Eingelaufene Wäsche retten

Für zu heiß gewaschene T-Shirts gibt es noch Hoffnung. Dazu das Waschbecken mit warmem Wasser vollfüllen und ein wenig Haar-Conditioner hinzufügen. Das T-Shirt darin fünf Minuten liegen lassen, anschließend ganz vorsichtig in Form ziehen und trocknen lassen.

Fashion-Hack 5: Quietschende Schuhe reparieren

Geräuschvolles Schuhwerk kann einem den letzten Nerv rauben. Tragen Sie auf der quietschenden Stellen Babypuder oder Backpulver auf, welches die für den Krach verantwortliche Feuchtigkeit absorbiert.

Fashion-Hack 6: Nie wieder verknotete Ketten

Vor allem filigraner Schmuck neigt zur Knotenbildung. Um sich stundenlanges Entknoten zu sparen, hilft eine clevere Aufbewahrungsmethode: Strohhalm kürzen, Kette durchziehen, verschließen und nie wieder über Schmuck-Chaos ärgern.

Fashion-Hack 7: Laufmaschen adé

Mit einem ganz einfach Trick können Sie die Lebensdauer Ihrer Strumpfhosen verlängern.

Hier

geht's zur Anleitung.