Stars
26.07.2018

Wie Melania Trump jetzt Imagepolitur betreibt

Nach wiederkehrender Kritik an Donald Trump zeigt die First Lady nun ihre karitative Seite.

US-Präsident Donald Trump flutet seinen Twitter-Account derzeit mit Erklärungen zum Handelsstreit zwischen den USA und Europa - seine Frau Melania postet dagegen Bilder fürs Herz. Sie klatscht mit dem Kind einer drogenabhängigen Mutter ab, produziert Seifenblasen oder umarmt andere Kinder. Entstanden sind die Aufnahmen am Dienstag in einem Kinderkrankenhaus in Nashville, Tennessee.

Ärzte des Monroe-Carell-Jr.-Krankenhauses informierten die First Lady, wie Kinder von drogenabhängigen Müttern behandelt werden können. Im Anschluss besuchte Melania Trump Kinder auf der Intensivstation. Besuche wie diese gehören zur Agenda der "Be Best"-Kampagne von Melania Trump. Mit der im Mai gestarteten Aktion will sie Kinder über die Nutzung sozialer Medien, eine gesündere Lebensweise und Drogenmissbrauch informieren.

Weitere Bilder:

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

1/12

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

First lady Melania Trump visits Vanderbilt Children's Hosptial in Nashville, Tennessee

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Melania Trump: First Lady besucht Kinderkrankenhaus

Die Trumps in der Image-Krise

Die positive PR kommt für die Trumps zum richtigen Zeitpunkt: Donald Trump hatte zuletzt immer wieder für Negativschlagzeilen gesorgt. Nach dem Affären-Skandal um Porno-Star Stormy Daniels hatte der US-Präsident auch politisch immer wieder angeeckt. Für Kritik sorgte nicht nur seine "Null-Toleranz-Politik" an der Grenze zu Mexiko (dazu mehr). Auch bei seinem Europa-Besuch wehte Trump viel kalter Wind entgegen. Nach seinem Gipfeltreffen mit Kremlchef Wladimir Putin musste er umstrittene Aussagen klarstellen und sich nach parteiübergreifender Kritik für seinen Kuschelkurs gegenüber Putin rechtfertigen.

Negativ-Kommentare hagelt es nicht nur regelmäßig auf Twitter. Nun wurde auch die Sternenplakette von Donald Trump auf Hollywoods "Walk of Fame" erneut mutwillig zertrümmert (dazu mehr).

Doch auch Melania hatte sich zuletzt unbeliebt gemacht, als sie unter anderem bei ihrem Besuch eines Auffanglagers für Kinder an der Grenze zu Mexiko eine olivgrüne Jacke mit Kapuze trug, auf deren Rückseite der Spruch "Es ist mir wirklich egal. Und Dir?" prangte. Auf Social Media wurde die Kleiderwahl der Präsidenten-Gattin prompt kritisch kommentiert (mehr dazu hier).