© Getty Images / Gotham / Kontributor

Stars
02/24/2021

Tiger Woods' Autounfall: Wer ist Freundin Erica Herman?

Seit 2017 sollen die beiden ein Paar sein, nachdem aus einer beruflichen eine romantische Beziehung wurde.

Die erhoffte Rückkehr auf den Golfplatz hat sich für Tiger Woods für lange Zeit erledigt - für den Star geht es nach einem fürchterlichen Autounfall darum, wieder gehen zu können.

Der 45 Jahre alte US-Amerikaner war Dienstag (Ortszeit) in Los Angeles mit dem Auto von der Straße abgekommen, hatte sich mehrfach überschlagen und dabei laut seinem Management mehrere offene Brüche erlitten. Nach Angaben der Behörden hatte der Vater zweier Kindern Glück und hätte sterben können.

Woods' größte Stütze in dieser schwierigen Zeit dürfte seine Partnerin Erica Herman sein. Seit 2017 sollen die beiden ein Paar sein, nachdem aus einer beruflichen eine romantische Beziehung wurde - Herman ist die die Geschäftsführerin seines Restaurants "The Woods" im Ort Jupiter in Florida.

Wer ist Erica Herman?

Viel ist über die Liebesbeziehung der beiden nicht bekannt. Während seine gescheiterte Ehe mit Elin Nordegren und seine Beziehung mit Lindsey Vonn einst die Schlagzeilen dominierten, genießt Woods seine neue Liebe offenbar lieber abseits des Rampenlichts.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Fest steht, dass die 37-jährige Herman vor etwa vier Jahren bereits in einer schwierigen Zeit in das Leben des Sportstars getreten ist. Im Juni 2017 hatte der ehemalige Golf-Weltranglistenerste bekanntgegeben, Hilfe im Kampf gegen seine Medikamentenprobleme zu bekommen. "Ich erhalte derzeit professionelle Hilfe, um mit meinen Medikamenten zurechtzukommen und die Art und Weise, wie ich mit Rückenschmerzen und einer Schlafstörung umgehe", schrieb er damals auf Twitter. "Ich möchte allen für die großartige Welle der Unterstützung und ihr Verständnis danken, vor allem den Fans und Spielern auf der Tour", meinte Woods weiter. Er hatte sich im April desselben Jahres einer Rücken-Operation unterzogen, der vierten innerhalb von drei Jahren.

Ende Mai 2017 wurde Woods in Florida kurzzeitig wegen des Verdachts auf Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss festgenommen, nachdem er schlafend hinter dem Steuer seines Wagens entdeckt worden war. Woods machte damals eine Reaktion auf seine Medikamente für den Vorfall verantwortlich.

"Mein Körper war ein Wrack", gestand Woods. Es habe Tage gegeben, an denen er kaum alleine aus dem Bett gekommen sei. Bei Herman scheint Woods angekommen zu sein - sie begleitete den Sportler nicht nur immer wieder zu Sportveranstaltungen, auch zu seinen Kindern Sam und Charlie aus dessen Ehe mit Elin Nordegren soll Herman eine gute Beziehung haben.

2019 brachte dem Paar Erleichterung: Eine Klage gegen Woods wegen des Unfalltodes eines Mitarbeiters seines Restaurants wurde fallengelassen. Die Eltern des Mannes hatten Woods und dessen Lebensgefährtin vorgeworfen, für den Tod ihres Sohnes mitverantwortlich zu sein. Das Verfahren gegen Geschäftsführerin Herman lief zunächst allerdings weiter, wurde wenig später aber ebenso fallengelassen. Das Unfallopfer war Barkeeper und im Dezember 2018 bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Eltern hatten argumentierten, als Arbeitgeber hätten Woods und Herman vom Alkoholproblem des damals 24-Jährigen gewusst und dennoch nicht verhindert, dass er sich betrunken ans Steuer setzte.

Laut Autopsie lag der Alkoholgehalt im Blut des Barkeepers um das Dreifache über dem in Florida erlaubten Wert. Woods' Anwalt Barry Postman erklärte in einer Reaktion auf die zurückgezogene Klage, die Ereignisse der Unfallnacht seien tragisch. Der Tod des 24-Jährigen sei jedoch die Folge seiner eigenen Entscheidungen.

Wie geht es Tiger Woods?

Wie es derzeit genau um Woods Gesundheitszustand steht, ist unklar. "Offene Trümmerbrüche, die den oberen und unteren Teil des Schien- und Wadenbeins betroffen haben, wurden durch einen Stab im Schienbein stabilisiert", sagte Woods Arzt Anish Mahajan in der Stellungnahme. Weitere Knochenverletzungen im Fuß und Knöchel seien mit einer Kombination aus Schrauben und Pins stabilisiert worden. Bei dem langen operativen Eingriff am rechten Bein sei zudem Druck vom Muskel genommen worden.

Der 45-Jährige sei wach, ansprechbar und erhole sich nun in seinem Zimmer, hieß es weiter. Weitergehende Angaben werde es vorerst nicht geben. Ob Woods bei dem Unfall nur am rechten Bein oder, wie von den Behörden zuvor angegeben, doch an beiden Beinen verletzt wurde, ging aus der Stellungnahme nicht hervor. Die Los Angeles Times und ESPN hatten berichtet, der 15-malige Major-Sieger und beste Golfer seiner Generation habe Frakturen an beiden Beinen sowie einen gebrochenen Knöchel.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.