© Ian Gavan/GP/Getty Images

Stars
08/10/2020

Warum Prinzessin Beatrice und Eugenie nach Williams Hochzeit bittere Tränen vergossen

Die Hochzeit ihres Cousins Prinz William mit Kate Middleton war für Prinzessin Beatrice und Prinzessin Eugenie nicht nur ein Grund zur Freude.

Hochzeiten sind ja eigentlich etwas Schönes. So auch für Prinzessin Beatrice, die erst Mitte Juli ihren Verlobten Edoardo Mapelli Mozzi geehelicht hat. Für die Hochzeitsgäste können Hochzeitsfeiern, so romantisch sie auch sein mögen, aber auch mit Stress verbunden sein - vor allem, wenn es um die Wahl des richtigen Hochzeitsoutfits geht. Dass man in Sachen Kleiderwahl auch mal deutlich daneben greifen kann, haben Prinzessin Beatrice und ihre Schwester Eugenie bei der Hochzeit ihres Cousins Prinz William am eigenen Leib erfahren.

Tränen wegen Hut-Kritik

Der Grund: Beide wurden wegen ihrer Outfits, genaugenommen aufgrund ihrer Hüte, verspottet. In einem Interview mit der britischen Vogue haben die beiden einmal verraten, wie sehr sie die Kritik damals verletzte.

2011 haben Prinz William und Kate Middleton einander in der Westminster Abbey in London das Jawort gegeben. Das Hochzeitsspektakel war ein bedeutendes Medienereignis und wurde weltweit übertragen. Zum Leidwesen von Beatrice und Eugenie – die wegen ihrer Kopfbedeckung Spott und Häme von Seiten der internationalen Presse geerntet haben und somit keine besondere Freude damit hatten, im Zentrum der Berichterstattung zu stehen.

Die Kritik an ihren Hüten, die sie bei der Hochzeitszeremonie von William und Kate zur Schau trugen, setzte den beiden Schwestern enorm zu, wie sie verrieten. Und das so sehr, dass sie nach der Hochzeit beide bitterlich geweint hätten.

Vor allem Beatrice soll sich die spöttischen Kommentare extrem zu Herzen genommen haben. Ihr hatten Modekritiker damals vorgeworfen, bei der royalen Traumhochzeit mit einer "Brezel" auf dem Kopf herumgelaufen zu sein.

"Es gab einen schrecklichen Artikel, der über Beatrice geschrieben wurde, und sie war wirklich verärgert", erzählte Eugenie über ihre Schwester. "Sie geriet ins Schwanken und hat geweint. Ich habe sie getröstet. Und dann, eine Stunde später, ging es mir schlecht und ich begann ebenfalls zu heulen. Und Bea war da für mich."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.