© REUTERS/MICHAEL DALDER

Stars
02/21/2020

Von wegen Lugner: Lindsey Vonn pfeift am Strand auf Opernball

Anstatt den Abend, wie ursprünglich geplant, mit Richard Lugner in der Oper zu verbringen, verabschiedete sich Vonn in den Urlaub.

Eigentlich hätte beim gestrigen Opernball statt der italienischen Grande Dame Ornella Muti Ski-Ass Lindsey Vonn in der Loge von Richard Lugner sitzen sollen. So kündigte er es zumindest stolz in einer Pressekonferenz Ende Jänner an. Gönnerhaft, samt Nacktfoto der Sportlerin - die sich davon wenig begeistert zeigte und dem Baumeister prompt eine Absage schickte.

Aus ihrem Dunstkreis hieß es, sie habe die Ankündigung als sexistisch empfunden und deswegen nicht mehr zum Opernball erscheinen wollen. Unter großen Bemühungen musste sich das 87-jährige Wiener Urgestein dann einen neuen Gast suchen, bis es mit Muti schließlich klappte.

Statt sich also in eine glitzernde Robe zu werfen, zeigte sich Vonn am großen Tag betont entspannt am Strand - ganz ohne Männer und vom verschmähten Ball kein Wort. "Nur zwei Mädchen auf einem verrückten Abenteuer", schreibt sie zu ihrem Bikinifoto. Begleitung des Tages ist Hündin Lucy.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Lugner hatte derweil einen schönen Abend mit Ornella Muti. "Sie ist super", freute er sich über die wenig skandalträchtige Ballnacht und auch die Schauspielerin hatte mit dem "sympathischen" Mörtel nichts zu beanstanden. Sie freute sich sogar sehr über die Absage ihrer Vorgängerin. "Dank Lindsey Vonn darf ich hier sein", erklärte sie.

Klatsch und Tratsch vom Opernball 2020

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare