© APA/AFP/GETTY IMAGES/Dia Dipasupil

Stars
11/30/2019

Vanessa Hudgens möchte Film mit Woody Allen drehen

Hudgens hat eine ganze Liste von Regisseuren, für sie einmal vor der Kamera stehen möchte. Auch der seit #MeToo umstrittene Allen steht darauf.

Mit ihren 30 Jahren steht "High School Musical"-Star Vanessa Hudgens mitten im Karriereleben. Um eben jenes nach ihren letzten zwei Weihnachts-RomComs nochmals richtig anzukurbeln, möchte sie nun mit Regisseur Woody Allen (83) drehen. Davon habe sie immer geträumt, verriet die Schauspielerin Los Angeles Times. Auch Quentin Tarantino, Martin Scorsese, Steven Spielberg, Yorgos Lanthimos und Gaspar Noé stehen demnach auf ihrer Liste.

Liebt Woody Allens Filme

"Ich liebe Woody Allen-Filme. 'Vicky Christina Barcelona' ist einer meiner Lieblingsfilme", gestand Hudgnes. Die Missbrauchsvorwürfe gegen den 83-Jährigen scheinen sie im Angesicht ihrer Vorliebe für Romantisches nicht zu stören. Auf Nachfrage der Zeitung sagte sie: "Ich kenne ihn nicht. Ich habe ihn nie getroffen. Ich weiß nur, was ich gehört habe. Tatsache ist, ich liebe seine Filme und ich liebe die romantischen Welten, die in ihnen entstehen."

Bereits seit einem Vierteljahrhundert bestehen Missbrauchsvorwürfe gegen Star-Regisseur Woody Allen (83). Dylan Farrow (34), die Adoptivtochter seiner damaligen Frau Mia (74), beschuldigte ihn wiederholt, sie als Kind unsittlich berührt zu haben. Im Zuge der Bewegungen Time's Up und #MeToo fiel der Regisseur erneut in Ungnade, als Farrow mit ihren Vorwürfen wiederholt an die Öffentlichkeit ging. Schauspielerinnen wie Ellen Page, Chloé Sevigny und Kate Winslet wandten sich von ihm ab, sagten, sie würden es bereuen, überhaupt mit ihm gearbeitet zu haben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.