© APA/AFP/ANGELA WEISS/ANGELA WEISS

Stars
07/21/2020

"Liebe. Hochzeit. Kinderwagen": US-Rapperin Nicki Minaj ist schwanger

Die Heirat mit Rapper Kenneth "Zoo" Petty erfolgte im Vorjahr - nun freuen sich beide über ihr erstes gemeinsames Kind.

Die US-Rapperin Nicki Minaj (37) ist schwanger. Die Musikerin veröffentlichte am Montag mehrere Fotos auf Instagram, die sie mit Babybauch zeigen. "Liebe. Hochzeit. Kinderwagen", kommentierte sie zu einem davon. "Überwältigt von Aufregung und Dankbarkeit." Details teilte die Rapperin zunächst nicht mit.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Erst im vergangenen Oktober hatte Minaj per Instagram bekanntgegeben, dass sie ihren Freund, den Rapper Kenneth "Zoo" Petty, geheiratet habe. Minaj kennt Petty nach eigener Aussage seit ihrer Kindheit. Offiziell zusammen soll das Paar laut dem Boulevard-Magazin TMZ seit 2018 sein. Die in Trinidad und Tobago geborene und in den USA lebende Musikerin wurde 2010 mit dem Album "Pink Friday" bekannt, an dessen Verkaufserfolge sie mit ihrem Album "Queen" vor zwei Jahren allerdings nicht anknüpfen konnte.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Über den Geburtstermin schweigt Minaj noch. Unter den prominenten Gratulanten: Die Models Ashley Graham und Winnie Harlow, Popstar Christina Aguilera und Musiker Diplo.

Bereits im vergangenen Herbst wurde spekuliert, dass die Rapperin schwanger sei. Damals verwirrte sie Fans und Medien mit einem Tweet. "Ich habe mich dazu entschlossen, mich zurückzuziehen", schrieb sie auf Twitter. Als Grund gab sie ihre Familie an. Stunden später entschuldigte sich Minaj. "Der Tweet war schroff und instinktlos." Nähere Einzelheiten nannte sie nicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.