Stars
16.11.2017

Serena Williams: Geheime Hochzeitspläne aufgeflogen

Angeblich wollen Serena Williams und Alexis Ohanian in New Orleans heiraten.

Die frischgebackene Mama Serena Williams und ihr Verlobter Alexis Ohanian wollen sich angeblich in den nächsten Tagen das Ja-Wort in New Orleans geben.

Die Tennis-Spielerin und ihr Partner, der der Mitgründer der Online-Plattform Reddit ist, sollen Berichten zufolge ihre romantische Zeremonie im Contemporary Arts Center in New Orleans feiern. Trotzdem tue das Paar alles, um möglichst wenig über seinen besonderen Tag zu verraten. Selbst den Gästen soll die Location in der Einladung nicht bekanntgegeben worden sein, weshalb sie laut der New York Post am Hochzeitstag von einem Shuttle-Service von ihrem Hotel abgeholt werden.

Kommt Beyonce?

Eingeladen sind neben Serenas Schwester Venus auch die Musikerinnen Ciara und Kelly Rowland sowie Eva Longoria und Prinz Harrys Freundin Meghan Markle. Auch Williams Freundin Beyonce befindet sich mit ihrer Familie gerade in New Orleans. Sie könnte also auch schon wegen der Hochzeit angereist sein.

Fotos verboten: Bilder an Vogue verkauft

Für die Gäste gilt am Hochzeitstag auch eine strenge Foto-Auflage: So dürfen sie keine Bilder der Feier in den sozialen Netzwerken posten, da Serena und Alexis bereits einen Deal mit der Vogue unterschrieben haben sollen. Daher könnte auch Modekritikerin Anna Wintour zur Hochzeit eingeladen sein, mit der Williams ebenfalls befreundet ist.

Die 36-Jährige hat in diesem Jahr eine kleine Tennis-Pause eingelegt, weil neben der Hochzeit auch die Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia Ohanian Jr. am 1. September anstand. In einem offenen Brief hatte die Sportlerin vor der Geburt ihrer Tochter geschrieben, dass die Schwangerschaft ihr "eine Kraft gebe, von der sie gar nicht wusste, dass sie existiere": "Du hast mir die Bedeutung von Gelassenheit und Ruhe beigebracht. Ich kann es nicht abwarten, dich kennenzulernen."