© APA/AFP/MANDEL NGAN

Stars
07/08/2021

Schon lange getrennt? Neue Enthüllungen über Ehe von Donald und Melania Trump

US-Enthüllungsjournalist Michael Wolff hegt Zweifel daran, dass Melania Trump viel Zeit mit ihrem Mann in Mar-a-Lago verbringt.

Bereits während ihrer Zeit im Weißen Haus wurden immer wieder Gerüchte verbreitet, die Ehe von Donald und Melania Trump würde nur noch auf dem Papier existieren. Nach Trumps Auszug aus dem Oval Office hieß es dann sogar, seine Frau würde "die Minuten bis zur Scheidung" zählen. Bei offiziellen Terminen hat sich das Paar seitdem nicht mehr wirklich gemeinsam blicken lassen. Trump hingegen schürte erst kürzlich Spekulationen um eine mögliche Trennung, als er in einem Interview meinte, auch nicht genau zu wissen, womit sich seine Frau zur Zeit beschäftigt.

Melania Trump: Lebt sie überhaupt noch in Mar-a-Lago?

US-Enthüllungsjournalist Michael Wolff gibt in seinem Ende Juli erscheinenden Buch neue Einblicke in die Ehe des Paares. In "Landslide: The Final Days of the Trump Presidency" behauptet er, dass nicht klar ist, wie viel Zeit Melania tatsächlich zusammen mit dem Ex-Präsidenten auf dessen Luxus-Anwesen Mar-a-Lago verbringe - womit er einmal mehr das Gerücht anheizt, dass das Ehepaar in Wahrheit getrennte Leben führe.

Im April zitierte ein CNN-Bericht eine Quelle aus Trumps Umfeld, die über das Ex-Model sagte: "Sie ist in Mar-a-Lago überhaupt nicht präsent. Sie mischt sich nicht unter Menschen und interagiert selten mit den Mitarbeitern ihres Mannes."

"Während der Jahre im Weißen Haus war nie ganz klar, wie viel Zeit sie dort oder in einem Haus in Maryland verbringt, in dem Melania ihre Eltern wohnen ließ", schreibt indes Wolff. Ihre Berater hätten sich nie offen dazu geäußert. "Auch hier, in Mar-a-Lago, war es unklar."

Wolff erläutert, dass Donald Trump und seine Frau aber oft in einem Restaurant in Mar-a-Lago gemeinsam essen würden. Er nimmt an, die gemeinsamen Auftritte würden aber nur dem Zweck dienen, um sich gemeinsam zur Schau zu stellen. Der Tisch der Trumps stehe in der Mitte des Restaurants und sei durch ein Seil von den anderen Gästen abgegrenzt. Beim Essen würden sie dann von Schaulustigen wie "Zootiere" beglotzt.

"Nein, nein. Das stimmt nicht", korrigiert sich Wolff daraufhin sarkastisch. "Sie sind wie ein frisch verheiratetes Paar. Jede Nacht ist eine Hochzeit, auf der sie ihr Abendessen einnehmen, um Freunde und Gratulanten zu begrüßen", zitiert Businessinsider aus Wolffs neuem Buch.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.