© REUTERS/Kai Pfaffenbach

Stars
05/06/2021

Urlaub mit der Ex - und andere pikante Details über Bill Gates' Ehe

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden. So manches Detail über ihre Ehe mag überraschen.

US-Milliardär Bill Gates und seine Ehefrau Melinda lassen sich nach 27 Jahren scheiden, wie diese Woche bekannt wurde. Das Paar hatte 1994 auf Hawaii geheiratet. Zusammen zogen sie drei Kinder zusammen auf: Jennifer (25), Rory (21) und Phoebe (18). Künftig wolle man die gemeinsame Arbeit für ihre "Bill & Melinda Gates Foundation" trotz Trennung weiter fortsetzen, verkündete das Noch-Ehepaar. Gemäß Scheidungspapieren, die unter anderem dem US-Magazin People vorliegen, sollen Bill und Melinda Gates vor ihrer Hochzeit keinen Ehevertrag unterzeichnet haben. Das Vermögen soll nun anhand einer Trennungsvereinbarung aufgeteilt werden. Auf rund 130 Milliarden US-Dollar (umgerechnet etwa 108 Milliarden Euro) wird das Vermögen der Gates' geschätzt.

Bis zu ihrer Trennung führten der Microsoft-Gründer und Melinda Gates eine skandalfreie Ehe. Auch wenn so manches Detail über die Beziehung des Ex-Paares vielleicht überrascht.

Bill Gates machte vor Antrag Pro- und Contra-Liste

So soll der vielbeschäftigte US-Unternehmer Gates mit einer Pro- und Contra-Liste abgewogen haben, ob er Melinda einen Antrag machen soll. Er sei sich zunächst nicht sicher gewesen, ob er bereit war, den Bund fürs Leben zu schließen. In der Netflix-Doku "Inside Bill's Brain" aus dem Jahr 2019 ging das Ex-Paar auf die Entscheidungsschwierigkeiten des heute 65-Jährigen ein. Hier enthüllte Melinda Gates, dass ihr Mann vor dem Heiratsantrag eine Liste mit Dingen anfertigte, die für und gegen eine Hochzeit sprechen.

"Ich habe die Idee der Ehe sehr ernst genommen", rechtfertigte Bill Gates sein damaliges Vorgehen in der Doku. "Es gab nur zwei Möglichkeiten: Entweder wir trennen uns oder wir heiraten."

Melinda erklärte das Dilemma wie folgt: "Bill wollte verheiratet sein, aber er wusste nicht, ob er sich tatsächlich dazu verpflichten und gleichzeitig Microsoft haben konnte."

Melinda ließ Gates zunächst abblitzen

Nach langem hin und her entschied der Sohn eines Rechtsanwalts und einer Lehrerin dann doch, um Melindas Hand anzuhalten - und sie sagte "ja". Bis es zu einem ersten Date kam, musste sich Gates jedoch ordentlich ins Zeug legen. Sie sei nicht gerade beeindruckt von ihm gewesen, als er sie das erste Mal bat, mit ihm auszugehen, gestand Melinda in einem Facebook-Posting im Jahr 2015.

"Als Bill mich zum ersten Mal um ein Date bat, sagte er: 'Ich dachte, wir könnten ab heute vielleicht zwei Wochen lang ausgehen'", erinnerte sich die Philanthropin an Gates' Versuch, sie zu erobern. "Ich sagte ihm, er sei nicht spontan genug für mich."

Urlaub mit der Ex-Freundin

Was vielleicht nicht alle wissen: Bevor Bill Gates 1987 seine Ehefrau Melinda kennen- und liebenlernte, war er laut dem Time-Magazin mit der Software-Unternehmerin Ann Winblad liiert. Zu dieser pflegte der Milliardär eine so starke Bindung, dass er auch nach der Trennung darauf bestand, mit ihr in Kontakt zu bleiben.

"Sogar jetzt hat Gates mit seiner Frau eine Vereinbarung getroffen, dass er und Winblad eine Urlaubstradition am Leben erhalten können", berichtete der Autor Walter Isaacsonin in einem Times-Artikel im Jahr 1997. "Seit mehr als einem Jahrzehnt verbringt Gates jedes Frühjahr ein langes Wochenende mit Winblad in ihrem Strandhaus an den Outer Banks von North Carolina, wo sie mit Dünenbuggys fahren, Drachenfliegen und am Strand spazieren gehen."

"Wir können Putt-Putt [Anm.: Computerspiel] spielen, während wir über Biotechnologie diskutieren", erzählte Bill Gates über seine besondere Verbindung zu seiner Ex-Freundin. Diese pflichtete ihm bei: "Wir teilen unsere Gedanken über die Welt und über uns selbst. Und wir wundern uns darüber, wie wir als zwei junge Überflieger ein großes Abenteuer am Rande einer wenig bekannten Branche begonnen haben, und es uns in den Mittelpunkt eines erstaunliches Universum katapultiert hat."

Gates fragte Ex um Erlaubnis, Melinda zu heiraten

Die innige Beziehung zu seiner Ex-Freundin ging sogar so weit, dass Gates Winblad um ihre Zustimmung fragte, bevor er Melinda einen Antrag machte.

"Als ich alleine darüber nachdachte, Melinda zu heiraten, rief ich Ann an und bat sie um ihre Zustimmung", erzählte er gegenüber der Times. Seine Ex-Freundin habe keine Bedenken gehabt. "Ich sagte, sie würde gut zu ihm passen, weil sie intellektuelle Ausdauer hatte", so die Software-Entwicklerin über ihren Ratschlag, den sie Bill Gates damals gab.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.