© EPA/DANIEL DEME

Stars
12/08/2021

Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall: Alles über die schmutzige Fehde der "SATC"-Diven

Seit Ewigkeiten heißt es, die "Sex and the City"-Darstellerinnen Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall wären verfeindet.

Seit Jahren wird in den Medien immer wieder von einem großen Streit zwischen den Schauspielerinnen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker berichtet. Viele Fans sehen darin einen der Hauptgründe dafür, dass Erstere nicht in ihre beliebte Rolle der Samantha Jones im neuen "Sex and the City"-Ableger zurückkehrte. Erst vor wenigen Tagen äußerte sich auch Kollege Chris Noth dazu und heizte das Thema wieder auf.

Worum geht es bei dem Streit?

Angeblich hätte sich Kim Cattrall laufend darüber beschwert, dass sie weniger Gage und weniger Szenen als Parker in den gemeinsamen Produktionen bekommen würde. 2017 sei schon mal eine Fortsetzung von "Sex and the City" im Gespräch gewesen, doch bereits damals schloss sie aus, zurück in ihre Kult-Rolle zu schlüpfen.

Kim Cattrall: "Wir waren nie Freundinnen"

Gegenüber Piers Morgan bestritt Cattrall in einem TV-Interview, dass ihre Entscheidung auf die Gage oder andere Forderungen zurückzuführen sei: "Was mich immer noch stört, ist dieses Gefühl, irgendwie zum Bösewicht gemacht zu werden. Ich habe nie um Geld gebeten, ich habe nie um Projekte gebeten, als eine Art Diva zu gelten, ist absolut lächerlich." 

Dennoch erwähnte sie damals, sie und Parker wären "keine Freundinnen" und äußerte sich zur Zusammenarbeit mit ihrer Kollegin: "Ich denke wirklich, sie hätte netter sein können. Ich weiß nicht, was ihr Problem ist."

Sarah Jessica Parker: "Es ist traurig"

In der Sendung "Watch What Happens Live" kommentierte Sarah Jessica Parker das Interview gegenüber ihrem guten Freund Andy Cohen: "Es hat mein Herz gebrochen. Ich habe unsere gemeinsamen Erfahrungen anders in Erinnerung."

Familientragödie schafft weitere Anfeindungen

Der Streit erreichte einen neuen Höhepunkt, als 2018 Cattralls Bruder verstarb und Parker ihr daraufhin auf Instagram ihr Beileid bekundete. Cattrall beschuldigte die Schauspielerin im Gegenzug, sie würde ihre Familientragödie für ihr Image ausnutzen wollen. In einem eigenen Beitrag schoss Cattrall erneut gegen Parker: "Dein ständiger Kontaktversuch ist eine schmerzhafte Erinnerung daran, wie grausam du damals und heute wirklich warst. Lass mich das SEHR deutlich machen. (Wenn ich es noch nicht getan habe) Du bist nicht meine Familie. Du bist nicht meine Freundin."

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

2021: Parker verkündet "SATC"-Neuauflage

Als Sarah Jessica Parker im Jänner 2021 auf Instagram etwas zur Neuauflage der Serie teilte, in der ihre ehemalige Kollegin nicht zu sehen sein würde, schrieb ein Fan darunter: "Ich freue mich, euch wiederzusehen, aber ich werde Kim/Samantha vermissen."

Parker antwortete: "Wir werden das auch. Wir haben sie so geliebt", während ein anderer unterstellte, dass Parker und Cattrall sich nicht mögen, stellte die Schauspielerin klar: "Nein. Ich habe nichts gegen sie. Das habe ich noch nie gesagt. Würde ich auch nie. Samantha ist nicht Teil dieser Geschichte. Aber sie wird immer ein Teil von uns sein. Egal wo wir sind oder was wir tun."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.