© APA/AFP/VINCE BUCCI

Stars
11/21/2021

TV-Comeback: 7 Erfolgsserien, die zurück auf den Bildschirm kommen

Immer mehr Fernsehsendungen feiern ihr TV-Comeback. Auf ein Wiedersehen mit diesen sieben Serien können sich Fans freuen.

Wenn man jahrelang die persönliche Lieblingsserie verfolgt hat, fällt vielen der Abschied besonders schwer, sobald diese endet. Einige Serien-Fans dürfen jedoch aufatmen, denn immer wieder feiern altbekannte TV-Klassiker ihre Rückkehr auf die Fernsehbildschirme. In den letzten Jahren war es ein regelrechter Trend, frühere Erfolgssendungen in den verschiedensten Formaten wiederzubeleben. Auf diese sieben Serien darf man sich entweder in Form einer Fortsetzung oder einer Neuauflage freuen.

"Der Prinz von Bel-Air"

In den 1990er-Jahren gelang Hollywood-Star Will Smith mit der kultigen Sitcom "Der Prinz von Bel-Air" sein großer Durchbruch. Nun kehrt er für eine Neuauflage der erfolgreichen Fernsehsendung zurück zu seinen Wurzeln - allerdings nicht in seiner bekannten Rolle. Gemeinsam mit Ehefrau Jada Pinkett Smith wird er nämlich eher hinter der Kamera aktiv sein und die Serie mithilfe der gemeinsamen Produktionsfirma Westbrook Studios produzieren. Unter dem verkürzten Titel "Bel-Air" soll die Handlung ähnlich bleiben, allerdings einen deutlichen Twist bekommen: War das Original eine humorvolle Comedy-Serie, wird die neue Version als Dramaserie beim US-Streamingdienst Peacock umgesetzt. Vor kurzem wurde der Cast bekannt gegeben. Nachwuchs-Schauspieler Jabari Banks wird die Hauptrolle des Will übernehmen.

"Gossip Girl"

Um die erfolgreiche Teenie-Serie "Gossip Girl" gab es zwischen 2007 und 2012 auch bei uns einen großen Hype. Die TV-Produktion öffnete vor allem Schauspielerin Blake Lively die Türen zu einer großen Hollywood-Karriere. Anfang des Jahres wurde die Serie mit einem neuen Cast von dem amerikanischen Streaming-Service HBO Max als Fortsetzung wieder aufgenommen. Während sich die Charaktere in der Serie öfters über die Protagonisten des Originals unterhalten, kamen für die Neuauflage über privilegierte Privatschüler aus Manhattans Upper-East-Side bisher noch keine der ursprünglichen Schauspieler zurück. Immer öfter wurde jedoch in diversen Medienberichten angedeutet, dass einige bei Gastauftritten wieder in ihre alten Rollen schlüpfen könnten. Im deutschen Raum kann man bereits seit 4. November die ersten Folgen der neuen "Gossip Girl"-Version auf RTL+ (TV NOW) sehen.

"Dexter"

Am Montag den 22. November startet die Fortsetzung der blutrünstigen Serie "Dexter" in der Michael C. Hall wieder die Rolle des Serienkillers Dexter Morgan übernimmt. Eigentlich sollte nach der achten Staffel des amerikanischen Fernseh-Hits Schluss sein, doch nun kehrt die Serie fast zehn Jahre später mit einem Zeitsprung sowie dem Titel-Zusatz "New Blood" zurück und wird bei uns auf Sky gezeigt. Viele Zuseher freuen sich über die Rückkehr und hoffen, dass dieses Mal das Ende der Serie mehr den Geschmack der Fans trifft, nachdem es beim ausgestrahlten Finale des Vorgängers viel Kritik hagelte.

"Sex And The City"

Schon länger ist bekannt, dass es nach 23 Jahren seit Start der Kultserie und zwei Kinoadaptionen einen weiteren Nachfolger von der Serie "Sex and the City" geben wird. Hauptdarstellerin Sarah Jessica Parker kehrt dafür in der Ende des Jahres erscheinenden Serie in ihre berühmte Rolle der Carrie Bradshaw zurück. Neben vielen weiteren bekannten Gesichtern des Originals, werden auch Schauspiel-Kolleginnen Cynthia Nixon und Kristin Davis wieder als Charlotte und Miranda zu sehen sein. Unter dem Titel "And Just Like That..." wird die Serie ab 9. Dezember auf Sky Comedy in deutscher Sprache gezeigt. Fans müssen allerdings leider auf den beliebten Charakter Samantha verzichten. Schauspielerin Kim Cattrall hatte sich gegen eine Rückkehr in die Serie entschieden. Dafür wird sie in diesen zwei anderen Serien-Comebacks dabei sein...

"Queer As Folk"

Die Serie "Queer as Folk", von der es bereits eine britische und eine amerikanische Fassung gibt, zeigte ab 2000 fünf Staffeln lang eine bis dahin ungewohnt realistische Darstellung des Lebens vieler homosexueller Männer. In der Handlung rund um den promiskuitiven Brian Kinney (in Amerika gespielt von Gale Harold) und seine Freunde, setzte die Serie auch immer wieder auf explizite Sexszenen und erinnerte inhaltlich oft an eine queere Version von "Sex and the City". Umso interessanter ist, dass die beiden Serien nun eine weitere Gemeinsamkeit haben werden. "SATC"-Darstellerin Kim Cartrall sicherte sich nämlich in der Neufassung des Kult-Hits eine Rolle und wird darin als High-Society-Lady zu sehen sein. Ihr Charakter soll ursprünglich aus ärmlichen Verhältnissen stammen und wird laut den Serienmachern eine Vorliebe für Martinis haben. Zu sehen sind die ersten zehn Folgen des Reboots bald auf NBCs Streaming-Plattform Peacock.

"How I Met Your Mother"

Auch in der Neuauflage von "How I Met Your Mother" wird Kim Cartrall involviert sein. Als Erzähler-Stimme wird sie durch die Serie führen. Im Vergleich zum Original wird das Spin-Off allerdings einen wichtigen Unterschied haben. Diesmal gehe es nicht um einen Mann, sondern um eine Frau, die ihren Kindern erzählt, wie sie deren Vater kennenlernte. Für die weibliche Hauptrolle der Sophie konnte Schauspielerin Hilary Duff gewonnen werden. Ob es einen Bezug zu Ted, Lily, Marshall, Barney und Robin, wie die Charaktere des Originals hießen, geben wird, ist offiziell bisher noch nicht bestätigt worden. Die Serie mit dem Titel "How I Met Your Father" wird in Amerika ab kommenden Jänner beim Streamingdienst Hulu zu sehen sein und anschließend bei uns vermutlich auf Disney+ erscheinen.

"Wunderbare Jahre"

Seit September 2021 läuft auf dem amerikanischen Fernsehsender ABC die neue Version der Coming-of-Age-Serie "Wunderbare Jahre". In die Hauptrolle des zwölfjährigen Dean Williams schlüpfte der junge Schauspieler Elisha 'EJ' Williams.  Fred Savage, der in der Originalfassung Hauptfigur Kevin Arnold verkörperte, ist als Produzent der neuen Serie beteiligt und führt darüber hinaus auch Regie. Die "Wunderbare Jahre"-Neufauflage handelt von einer schwarzen Familie der Mittelschicht in der Großstadt Montgomery in Alabama und spielt in den späten 60er-Jahren. US-Schauspieler Don Cheadle, den man unter anderem aus etlichen Marvel-Verfilmungen kennt, übernimmt in der Serie die Rolle der erwachsenen Version der Hauptfigur. Ab 22. Dezember 2021 wird die Sendung in dieser Form auch bei uns auf Disney+ zu sehen sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.