US-Rapper Kanye West

© APA/AFP/ANGELA WEISS

Stars
11/29/2021

Realitätsverlust? Kanye West leugnet Scheidung - und postet Schmuse-Foto mit Kim

Während Kim Kardashian mit US-Comedian Pete Davidson turtelt, kämpft Kanye West öffentlich um die Liebe seiner Frau. Doch wird er Erfolg damit haben?

Im Februar dieses Jahres hat Kim Kardashian die Scheidung von Kanye West eingereicht, mit dem sie seit 2014 verheiratet ist. Während der Reality-Star in Bad Boy Pete Davidson inzwischen eine neue Liebe gefunden zu haben scheint, macht es allerdings den Eindruck, als hätte West die Trennung noch nicht so ganz verdaut. Erst vor wenigen Tagen erklärte der Rapper bei einem offiziellen Auftritt, dass er um seine Familie kämpfen werde. Nun teilte West in einer Instagram-Story einen Schnappschuss aus guten, alten Zeiten, auf dem er und Kardashian küssend zu sehen sind. 

Kanye West: Kann er Trennung nicht akzeptieren? 

Immer wieder streut der Musiker Gerüchte, wonach er und die Mutter seiner vier Kinder ihrer Liebe doch noch eine Chance geben könnten. Nachdem Kardashian die Scheidung erstmals im TV bestätigt hatte, nannte West dies eine "Lüge".

Kanye West teilt Kussfoto mit Kim Kardashian

Im August berichtete Page Six, der Rapper würde sich gegenüber Freunden aus dem Musikbusiness damit brüsten, dass er und Kardashian wieder ein Paar sind. "Kanye hat anderen Rappern erzählt, dass er und Kim wieder zusammen sind, aber jeder weiß, dass das nicht stimmt", zitierte das US-Portal damals eine Quelle. 

Im Rahmen einer Charity-Veranstaltung anlässlich von Thanksgiving in Los Angeles zeigte sich West vergangene Woche einmal mehr hoffnungsvoll. "Ich habe Dinge getan, die als Ehemann nicht akzeptabel waren, aber gerade heute bin ich hier, um den Ausgang meiner Geschichte zu ändern", verkündete der Rapper. "Ich bin der Priester meines Hauses. Ich tue alles, um der Situation nahe zu sein. Ich versuche dies so vernünftig und ruhig wie möglich auszudrücken, aber ich muss wieder nach Hause kommen. Gott wird uns wieder zusammenbringen."

Das sagt Kim Kardashian zu Wests Versöhnungs-Wunsch

Fragt sich nur, was Kim Kardashian eigentlich zu den öffentlichen Bekundungen ihres Noch-Ehemannes sagt? Offiziell hat sich die 40-Jährige bisher nicht dazu geäußert, ob sie noch eine gemeinsame Zukunft für sich und West sieht. Ein Insider behauptet nun gegenüber Hollywood Life jedoch, dass Kardashian ein Liebes-Comeback kategorisch ausschließe.

"Es ist unmissverständlich, Kim kommt nicht wieder mit Kanye zusammen. Kim hat Kanye keinerlei Hinweise darauf gegeben, dass sie [an der Beziehung] arbeiten möchte", stellt die anonyme Quelle klar. Ganz im Gegenteil. Für den Reality-Star soll schon lange feststehen, dass es kein zurück mehr gibt: "Kim hat Kanye bereits vor Monaten erzählt, dass ihre Ehe zu Ende ist, als sie die Scheidung einreichte."

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.